BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

DER TISA VON DER SCHULENBURG-PREIS

Bewerbungsfrist: 1. September 2020

Der Tisa von der Schulenburg-Preis wird für Malerei, Bildhauerei und Grafik ausgeschrieben und ist mit 5.000 € dotiert. Er kann auf bis zu zwei Teilnehmer*innen aufgeteilt werden. Mit der Preisverleihung geht eine Ausstellung einher, die eine Auswahl der Kunstwerke des / der Preisträgers / Preisträgerin präsentiert. Preisverleihung und Preisträgerausstellung sind im Oktober 2020 in Dorsten vorgesehen. Der / die Preisträger*in, der / die die Arbeiten für die Ausstellung auswählt, muss zur Verleihung persönlich anwesend sein.
Der Preis wird an Künstler*innen vergeben, die sich mit Lebenssituationen von Menschen in einer sich verändernden Gesellschaft, insbesondere der Arbeitswelt, befassen.

Informationen