BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

AUSSCHREIBUNG FÜR DAS PROGRAMM 2022 DER GALERIE BERNAU

Bewerbungsfrist: 31. Mai 2021

Auch wenn wir uns in einem gefühlten Stillstand befinden, die Uhr tickt weiter. Mit dem Motto 20!80 für das Programm 2022 wirft die Galerie Bernau den Blick auf die Zukunft. 20!80 enthält einerseits die Jahreszahl “2080”, andererseits enthält sie die Referenz zur “80/20-Regel”. Diese Regel ist auch bekannt unter dem Begriff „Eisbergmodell“. Gemeint ist damit, dass bei einem Eisberg nur die Spitze sichtbar ist; Der größere Teil
ist jedoch unsichtbar und befindet sich unter der Oberfläche.
Das Bild, das wir von der Welt haben, und ebenso unser Selbstbild, setzt sich aus verschiedenen Wahrnehmungsschichten zusammen, dabei befinden wir uns immer an der Schwelle der Zukunft. Momentan wirft die Pandemie dunkle Schatten über unser Miteinander und hält eine Lupe über Prekaritäten, wie Armut und Einsamkeit. Außerdem bringen gesellschaftliche Bewegungen wie „Black Lives Matter“, #unteilbar, #metoo und „Fridays for Future“ längst hinfällige Paradigmen unseres Umfelds ans Licht. In welche Richtung und wie weit werden diese Bewegungen Wellen schlagen?
Mit „20!80“ ruft die Galerie zu visionären Ansichten auf.

Informationen