BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

KOSMOS LEM – NEUE BILDER ZU NEUEN WELTEN

Einsendeschluss: 20. August 2021

Zum 100. Geburtstag des bekannten Science Fiction Autors Stanisław Lem werden künstlerische Arbeiten und Texte gesucht. 22 Werke werden für eine Ausstellung im öffentlichen Raum ausgewählt, die sich inhaltlich in den Mosaiken von Fritz Eisel spiegeln und sich auf Themen in Lems Werk beziehen wie:

– kognitive Grenzen der Kommunikation (Solaris),
– erweiterte Realität (Summa Technologiae) oder
– Konfrontation von Mensch und Mechanismus sowie Entwicklung neuer Technologien (Piloten Pirx) Stanisław Lem (1921-2006) war polnischer Philosoph und ist einer der bekanntesten Science-Fiction-Autoren der Welt. Eine Ausstellung im öffentlichen Raum am

Rechenzentrum in Potsdam vom 10. September
– 9. Oktober 2021 soll dem Großmeister der Zukunftsromane gedenken und seinen 100. feiern. Eine Jury bestehend aus Vertreter:innen der Kunst- & Kulturszene in Potsdam wird bis zu 22 Werke auswählen. Diese werden auf großformatige Banner gedruckt und vom 10. September bis zum 9. Oktober 2021 am Rechenzentrum ausgestellt und im Frühjahr 2022 in der Galerie des Polnischen Instituts in

Berlin präsentiert. Alle ausgewählten Künstler:innen erhalten ein Honorar von 240 €.

Informationen