BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

LOTTE HOFMANN-GEDÄCHTNISPREIS FÜR TEXTILKUNST

Bewerbungsfrist: 31. März 2021

Die Lotte Hofmann Gedächtnisstiftung für Textilkunst schreibt bundesweit den Lotte Hofmann Gedächtnispreis für Textilkunst aus, der 2021 erneut verliehen wird. Er hat das Ziel, die Textilkunst in Deutschland zu fördern und das Werk herausragender Textil- Künstler:innen zu würdigen.
Der Preis des Jahres 2021 ist mit einem Preisgeld von 3.000 € dotiert, das von der Handwerkskammer Hannover zur Verfügung gestellt wird.
Die Auszeichnung ist mit einer Ausstellung in der Handwerksform Hannover verbunden, in der neben den Arbeiten des:r Preisträgers:in weitere ausgewählte Arbeiten der Wettbewerbsteilnehmer:innen gezeigt werden. Die Ausstellung wird vom 18.09.2021 bis 16.10.2021 geöffnet sein. Der Preis wird am 17.09.2021 im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung in der Handwerksform Hannover verliehen. Zur Ausstellung erscheint eine Online-Publikation.
Die Teilnahme am Wettbewerb steht Künstler:innen aus allen Bereichen des textilen Schaffens mit einer Ausnahme offen. Bewerber:innen, die ausschließlich Bekleidung und persönliche Accessoires entwerfen und fertigen, sind nicht zugelassen. Die Auszeichnung wird für das gesamte Werk, nicht für eine einzelne Arbeit verliehen. Die Wettbewerbsteilnehmer:innen müssen in Deutschland leben und arbeiten. Zum Wettbewerb zugelassen sind nur Künstler:innen, die professionell in eigenem Atelier tätig sind. Entwurf und Ausführung der Arbeiten müssen in einer Hand liegen, eine eventuelle Mitarbeit Dritter oder eine Entwurfstätigkeit für industrielle Fertigung dürfen nur von untergeordneter Bedeutung sein. Die Jury behält sich vor, Künstler:innen zur Wettbewerbsteilnahme einzuladen.

Informationen