BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

FESTIVAL KUNSTBRÜCKE AM WILDENBRUCH UNTER DER BRÜCKE = AUF DER SCHWELLE

Bewerbungsfrist: 26. Juni 2022, 24 Uhr

Nach der feierlichen Einweihung im September letzten Jahres konnte sich die Kunstbrücke am Wildenbruch als experimenteller Kunstort in Neukölln etablieren.

Die Projektvorschläge sollen eine Gratwanderung unternehmen und vielfältig auf diesen speziellen Ort reagieren. Dabei sollen sie sich ausschließlich auf den Außenraum konzentrieren – auf der Schwelle von oben und unten, über der Galerie, auf der Brücke sowie entlang der ehemaligen Anlegestelle am Kanal. Welche Brücken haben wir bereits hinter uns abgebrochen? Können wir mit Kunst Differenzen überbrücken?

Der Antrag kann formlos per E-Mail an: kunstbruecke@bezirksamt-neukoelln.de gestellt werden und muss folgende Angaben enthalten:
• Name und Kontaktdaten des/der Antragsteller:in (Adresse, E-Mail, Telefon)
• Kurze Projektskizze (ca. 1200 Zeichen, mit Nennung der beteiligten Künstler:innen)
• Kostenplan (Honorar- und Sachkosten bis zu insgesamt max. 2.500 Euro)

Projektleitung: Yolanda Kaddu-Mulindwa Projektkoordination: Nina Marlene Kraus, Beatris Wakaresko
Für Rückfragen: 030 90239-3788 / -4084

Weitere Informationen