BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

SONDERFONDS FÜR VOM UKRAINE-KRIEG BETROFFENE KÜNSTLER*INNEN BRANDENBURG

SONDERFONDS FÜR VOM UKRAINE-KRIEG BETROFFENE KÜNSTLER*INNEN BRANDENBURG STELLT 120.000 EURO ZUR VERFÜGUNg

Gefördert werden können zum Beispiel:
+ Residenz-, Stipendien- und Hospitationsprogramme von Kultureinrichtungen des Landes (inkl. Unterbringung) oder freien Kulturträger*innen,
+ Gastspiele, Konzerte, Literaturabende, Ausstellungen geflüchteter Künstler*innen in brandenburgischen Kultureinrichtungen,
+ kulturelle Bildungsangebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche, etwa durch För- derung von Musik- und Kunstschulangeboten.
+ Honorare zugunsten geflüchteter Künstler*innen, die von Theatern, Musik- und Kunstschulen oder anderen Kultureinrichtungen in deren Arbeit eingebunden wer- den oder vorgenannten Veranstaltungen mitwirken, oder Antragsberechtigt sind insbesondere die brandenburgischen Kultureinrichtungen und die kulturspezifischen Landesverbände.

Die Antragssumme sollte einen Mindest- betrag in Höhe von 5.000 Euro nicht unterschreiten.
Eine Förderung ist bis zu 100 Prozent der Gesamtkosten möglich.

Förderantragsformulare können ab sofort unter abgerufen und ausgefüllt an carola.martin@mwfk.brandenburg.de geschickt werden.