BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

Ausschreibungen & Wettbewerbe

Handpressendrucke Dresden 2020 Workshop für Originaldruckgrafik

Auslober: Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz

Bewerbungsschluss: 31. März 2020

In Zusammenarbeit mit der Galerie Ursula Walter, der Hochschule für Bildende Künste Dresden und dem Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden schreibt die Landeshauptstadt Dresden die Teilnahme an einem zweiwöchigen Workshop vom 2. – 13. November 2020 zum Thema „Friedensbewegung? – Das politische Plakat!“ aus.
Unterkunft im Künstlerhaus Raskolnikoff, Arbeitsmöglichkeiten in der Grafikwerkstatt Dresden, Materialkosten inklusive

Informationen

Ausschreibung Handpressendrucke Dresden 2020

PROJEKTSTIPENDIUM „MACH DEN KIOSK!“

Auslober: Projektraum hr.fleischer e.V., Halle (Saale)

Bewerbungsschluss 27. März 2020

2020 schreibt der hr.fleischer e.V. in Halle (Saale) zum vierten Mal sein Projektstipendium „Mach den Kiosk!“ aus, um den hr.fleischer Stammort, einen ehemaligen Zeitungskiosk, der nun ein Kunst- und Projektraum ist, zu bespielen.
Der Kiosk steht im Oktober/November 2020 für die Ergebnisse des mit 1.000 € dotierten Projektstipendiums zur Verfügung.

Informationen

sichtbar KUNST- UND DESIGNMARKT

Auslober: bbk Sachen-Anhalt e.V.
Bewerbungsschluß: 28. März 2020

Am 06. & 07. Juni 2020 von 10 – 18 Uhr findet der Kunst- und Designmarkt im Burggraben des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) statt.
Teilnahmeberechtigt sind professionell arbeitende Künstler*innen und Designer*innen.

Informationen und Konditionen

HIN&HERZO-PROJEKTPREIS 2020

Auslober: Stadt Herzogenaurach
Bewerbungsschluß: 30. März 2020

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Veranstaltung „hin&herzo – das Kulturfestival“ verleiht die Stadt Herzogenaurach im Jahr 2020 den hin&herzo-Projektpreis 2020. Das Projekt muss das Thema des Festivals 2020 – „GLÜCKSSACHEN“ – behandeln.
Preisgeld: 1000 €, Teilnahmeberechtigt sind einzelne Personen oder Gruppen

Informationen

WEIßENBURGER KUNSTPREIS 2020

Bewerbungsfrist: 31. März 2020

Der Weißenburger Kunstpreis geht in die vierte Runde. 25 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler haben die Möglichkeit, ihre Arbeiten vom 12.06. bis 27.06.2020 in der Weißenburger KunstSchranne zu präsentieren.
Preisgeld: 1. Preis 1.000,00 €, 2. Preis: 500,00 €, 3. Preis: 250,00 €, Publikumspreis: 100,00 €. Sonderpreis Thema Nahrung 2020: „Überfluss. Verschwendung. Mangel.“: 1. Preis 700,00 € und 2. Preis 300,00 €. Teilnahmeberechtigt: Künstlerinnen und Künstler, die im Land Brandenburg leben oder arbeiten.

Informationen

Lotto Brandenburg – KUNSTPREIS FOTOGRAFIE

Bewerbungsfrist: 31. März 2020

Die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH (LBL) vergibt den Kunstpreis Fotografie 2020. Für den Kunstpreis Fotografie werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 20.000 Euro von einer unabhängigen Fachjury wie folgt vergeben: a) erster Kunstpreis in Höhe von 10.000 Euro, nicht aufteilbar und b) zweiter Kunstpreis in Höhe von 10.000 Euro oder zwei Förderpreise in Höhe von jeweils 5.000 Euro.
Die eingereichte Arbeit des Bewerbers ist in ihrer künstlerischen Umsetzung an kein vorgegebenes Thema gebunden.

Teilnahmeberechtigt: Personen, deren Zentrum des fotografisches Schaffen im Kulturraum Berlin-Brandenburg liegt

Informationen

Fondazione Internazionale per la Scultura – 5 Stipendien 2021

Auslober: Fondazione Internazionale per la Scultura
Bewerbungszeitraum: 31. März 2020

Die Fondazione Internazionale per la Scultura vergibt ab 2020 jedes Jahr Stipendien für dreidimensional arbeitende Künstler/innen. Aufenthaltsdauer von Anfang Mai bis Ende Oktober. Die Jury prämiert fünf Künstler/innen, die am CIS leben und arbeiten.
Dotierung ist das Stipendium mit CHF 1500.- monatlich.
Die Künstler/innen haben ein persönliches Atelier zur Verfügung, einen gemeinsamen Werkplatz mit 20 t Kran und drei Werkstätten mit der Ausrüstung für die Bearbeitungen verschiedener Materialien. Gewohnt wird in individuellen Apartments im Künstlerhaus im Dorfkern von Peccia.

Informationen

FONDATIONE INTERNAZIONALE PER LA SCULPTURA – 5 Stipendien 2021

Bewerbungsfrist: 31. März 2020
Auslober: Fondazione Internazionale per la Scultura
Die Fondazione Internazionale per la Scultura vergibt ab 2020 jedes Jahr Stipendien für dreidimensional arbeitende Künstler/innen. Aufenthaltsdauer von Anfang Mai bis Ende Oktober. Die Jury prämiert fünf Künstler/innen, die am CIS leben und arbeiten. Dotierung: Stipendium CHF 1500.- monatlich.
Die Künstler/innen haben ein persönliches Atelier zur Verfügung, einen gemeinsamen Werkplatz mit 20 t Kran und drei Werkstätten mit der Ausrüstung für die Bearbeitungen verschiedener Materialien. Gewohnt wird in individuellen Apartments im Künstlerhaus im Dorfkern von Peccia.

Informationen

Projektstipendium für Künstlerinnen und Künstler im Schwarzweiss Labor

Ort / Auslober: Schwarzweiß Fotolabor
Bewerbungsschluß: 31. März 2020

Das Schwarzweiß Fotolabor bietet jungen Künstlerinnen und Künstlern ein Sommerstipendium im Zeitraum von Juli bis September an.
Das Stipendium beinhaltet die freie Nutzung der Laborräume in Absprache für den Zeitraum von zwei Monaten. Anschließend können die entstandenen Arbeiten in den Ausstellungsräumen des Nails Projectrooms, Birkenstraße 61 40233 Düsseldorf präsentiert werden.
Teilnahmeberechtigt: junge Künstlerinnen und Künstler

Informationen

AUSSCHREIBUNG FÜR EIN KUNSTWERK IN MAINTAL – WACHENBUCHEN

Auslober: Kulturbüro der Stadt Maintal
Bewerbungsfrist: 21. März 2020

Gegenstand der Ausschreibung ist ein Kunstwerk für den Ortsteil Wachenbuchen. Der vorgesehene Standort liegt in der Nähe des Bürgerhauses Wachenbuchen, der Bücherei und eines Vereinshauses. Außerdem ist dort vor Kurzem ein neuer Biergarten entstanden. Der zentral in Wachenbuchen gelegene Platz soll zu einem Treffpunkt und identitätsstiftendem Mittelpunkt für die Bürgerinnen und Bürger werden. Die zur Verfügung stehende Fläche für das Kunstwerk beträgt ca. 2,5 x 3,0 Meter. Da sich der Platz unter einem Baum befindet, sollte es nicht höher als 2,50 Meter sein. Wegen des Wurzelwerks ist kein tiefes Fundament (maximal 30 cm) möglich.
Realisierungsbetrag: 18.000,00 € brutto für das Künstlerhonorar (Idee, Konzept, gegebenenfalls Modell) und die Ausführung (Material, Herstellung, Nebenkosten, Transport etc.) zur Verfügung.
Informationen

Land-Art-FESTIVAL am Bruchhof

Auslober: Landart am Bruchhof – Ein Projekt des Bruchhofs Stadthagen und dem Tu Wat e.V.
Bewerbungsfrist: 2. April 2020

Das Landart-Spektakel vor den Toren Stadthagens in Niedersachsen lädt Künstler*innen ein, sich für das Festival vom 03.06. – 06.06.2020 zu bewerben.
Es gibt kein Thema aber Begriffe wie Grenzenlosigkeit, Kreativität und Miteinander stehen im Mittelpunkt. Alle ausgewählten Künstler erhalten Reisekosten, freie Kost und Logis und ein Künstlerhonorar.

Informationen

LAND-ART-FESTIVAL AM BRUCHHOF

Bewerbungsfrist: 2. April 2020
Auslober: Landart am Bruchhof – Ein Projekt des Bruchhofs Stadthagen und dem Tu Wat e.V.

Das Landart-Spektakel vor den Toren Stadthagens in Niedersachsen lädt Künstler*innen ein, sich für das Festival vom 03.06. – 06.06.2020 zu bewerben.
Es gibt kein Thema aber Begriffe wie Grenzenlosigkeit, Kreativität und Miteinander stehen im Mittelpunkt.
Alle ausgewählten Künstler erhalten Reisekosten, freie Kost und Logis und ein Künstlerhonorar.

Informationen

KULTURSTIFTUNG SCHLOSS WIEPERSDORF – STIPENDIEN 2021

Auslober: Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf
Bewerbungsschluß: 15. April 2020

AutorInnen, Bildende KünstlerInnen, KomponistInnen und WissenschaftlerInnen* können sich für ein dreimonatiges Stipendium im Jahr 2021 bewerben.
Informationen

*die sich mit Themen zur Romantik oder mit deutsch-deutschen Fragen befassen

XII. INTERNATIONALES PLEINAIR IM ATELIER OTTO NIEMEYER HOLSTEIN VOM 2. BIS 13. SEPTEMBER 2020

Auslober: Freundeskreis Otto Niemeyer-Holstein, Lüttenort
Bewerbungsschluss: 15. April 2020

Eingeladen sind acht Künstler, zehn Tage auf der Insel Usedom in geistiger und lokaler Nähe zu Otto
Niemeyer-Holstein zu arbeiten. Das Pleinair endet mit einem Atelierfest am Sonnabend, dem 12.
September 2020 und einer Arbeitsausstellung der Pleinairteilnehmer in der Neuen Galerie im Atelier Otto
Niemeyer-Holstein. Für die Teilnehmer stehen 500,-Euro sowie Unterkunft im Forsthaus Damerow zur Verfügung.
Ausländische Teilnehmer erhalten zusätzlich eine Aufwandsentschädigung von 400,-Euro, Teilnehmer aus Deutschland 200,-€

Informationen

Arbeitsstipendium Schloss Plüschow

Auslober: Mecklenburgische Künstlerhaus Schloss Plüschow
Bewerbungszeitraum: 15. April 2020

Das Mecklenburgische Künstlerhaus Schloss Plüschow vergibt fünf dreimonatige Arbeitsstipendien für den Zeitraum Oktober bis Dezember 2020. Das Stipendium ist an einen Arbeitsaufenthalt während dieser Zeit im Schloss Plüschow gebunden. Die Höhe des Stipendiums beträgt monatlich 1.000,- Euro, abzüglich der Energie- und Telefonkosten.

Informationen

5. Offenes Atelier am Rothaarsteig

Auslober: Kunstvereins Brilon e.V. und „Brilon natürlich“, eine Initiative der BrilonWirtschaft und Tourismus GmbH
Bewerbungsfrist: 17. April 2020

Der Kunstverein Brilon bietet den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern die Gelegenheit, eine Woche vor Ort, im Wald zum Thema „Wald im Wandel“, zu arbeiten. Aufwandsentschädigung in Höhe von 500 € (inkl. Transportkosten, Material usw.). Die Veranstalter tragen die Kosten für Übernachtung und Verpflegung. Die von der Jury ausgewählte beste Arbeit wird mit einem Preis von 1000 € dotiert. Ein Publikumspreis in Höhe von 500 € wird zudem vergeben.

Informationen

OPEN CALL // ARTLAKE FESTIVAL 2020 // Kunst, Kritischer Diskurs, Workshops

Auslober: ARTLAKE Festival
Bewerbungsschluss: 1. März 2020

Das Artlake-Festival ist ein partizipatives, interdisziplinäres und formatoffenes Festival, das an vier Tagen ein vielfältiges Programm aus Musik, Beiträgen aller Kunstsparten, Workshops und Diskurs für seine mittlerweile über 5000 Festivalbesucher/innen bereithält. Es findet anderthalb Stunden entfernt von Berlin, am Bergheider See statt. Für die Zeit des Festivals werden Beiträge gesucht.
Realisierungskosten: Der Wunsch der Veranstalter ist es alle Beiträge zum Festival in einem fairen Umfang auszugleichen.

Informationen

BERLINER PROJEKTFONDS KULTURELLE BILDUNG

Auslober: Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung ist ein Förderprogramm des Landes Berlin. Hier können Einzelpersonen, Gruppen, Vereine oder Einrichtungen Förderanträge stellen, um Geld für Projekte der Kulturellen Bildung zu erhalten. Verschiedene Förderungen möglich.
Bedingungen:
1) Tandemprojekt zwischen einem Kulturpartner und einem Partner aus dem Bereich Bildung oder Jugend
2) Projektzielgruppe: Kinder, Jugendliche oder Erwachsene bis 27 Jahren
3) Fokus auf künstlerische Arbeiten

Kontakt und weitere Informationen: fondsinfo@kulturprojekte.berlin
Tel: 030 – 247 49 800
https://www.kubinaut.de/de/finanzen/berliner-projektfonds-kulturelle-bildung/kurzinformationen/

Ausstellungen und Aufenthalte. Novopo Project in Weitenhagen

Auslober: NOVOPO, Künstlerhaus in Vorpommern
Bewerbungsschluss: Es gibt keine Deadline. Anfragen für Gastaufenthalte können laufend eingereicht werden.

NOVOPO ist ein nichtkommerzielles, artist-run Projekt, das sich mit Natur als Ausgangspunkt der künstlerischen Arbeit auseinandersetzt. Schwerpunkt der Projektarbeit die künstlerische / kunsttheoretische Untersuchung des gegenwärtigen Naturverständnisses in modernen
urbanen Lebenssituationen, im Spannungsfeld zu (vermeintlich) ländlicher Idylle.
Dauer: Künstler_innen können 1-4 Wochen, Juni – September auf dem Hof in Weitenhagen im Küstenvorland Mecklenburg Vorpommerns zu arbeiten. Der Aufenthalt (Unterkunft) ist kostenfrei.

Kontakt und weitere Informationen
https://www.novopo.de/k%C3%BCnstleraufenthalte/bewerbung-novopo-weitenhagen/

WERKLEITZ-PROJEKTFÖRDERUNG – CENTRE FOR MEDIA ART

Auslober: Werkleitz Gesellschaft e.V.
Bewerbung: jederzeit möglich

Unterstützung von bis zu vier Film- und Medienprojekten durch kostenfreie Bereitstellung von Technikequipments sowie Schnittplätzen für die Dauer von max. 30 Tagen.

Kontakt: Werkleitz Gesellschaft e.V.
Schleifweg 6, 06114 Halle (Saale)
https://werkleitz.de/stipendien/projektforderung

PROJEKTFÖRDERUNG DES KULTURWERKS DER VG BILD-KUNST

Auslober: Kulturwerk der VG BILD-KUNST

Kreative aus allen drei Berufsgruppen (Bildende Kunst, Berufsgruppe 1) können sich bei der Stiftung Kulturwerk zu den unten stehenden Terminen um einen finanziellen Zuschuss für ihr Vorhaben bewerben.
Förderzeitraum: laufendes Jahr

Kontakt: Kulturwerk der VG BILD-KUNST
Weberstr. 61, 53113 Bonn
Tel. 0228 – 91 534 13
kloepfer@bildkunst.de
Bewerbungsformular und weitere Informationen
http://www.bildkunst.de/vg-bild-kunst/stiftung-kulturwerk/bewerbungsformular-berufsgruppe-i.html

WORKSHOPS FÜR KÜNSTLER UND KULTURSCHAFFENDE

Veranstalter: Kulturnetzwerk Kulturverein Nord e.V.

Im Rahmen des Projektes „Netzwerk Kulturtourismus“ werden Workshops in Bad Saarow zu günstigen Konditionen angeboten.
Themen: Homepage erstellen, Story Telling, Service Qualität, u.a.

Kontakt und Anmeldung: Kulturnetzwerk Kulturverein Nord e.V.
Tel. 03361 – 70 80 94 oder 03361 – 34 41 30
Kulturnetzwerk@kulturverein-nord.de
http://www.kulturtour-oder-spree.de/

SCULPTURE NETWORK – EUROPAS PLATTFORM FÜR ZEITGENÖSSISCHE SKULPTUR

Auslober: sculpture network

sculpture network ist Europas führende Plattform  für dreidimensionale Kunst – eine non-profit Organisation zur aktiven Förderung und Unterstützung zeitgenössischer Skulptur.
sculpture network wendet sich an: Künstler, Kuratoren, Kunsthistoriker und andere Kunstsachverständige, kulturelle Organisationen und Institutionen sowie an alle Kunstfreunde.
Thema 2018: Architektur und Skulptur

Kontakt: sculpture network, Ilaria Specos
ilaria.specos@sculpture-network.org
Tel.: +49 89 51 68 97 93
http://www.sculpture-network.org/index.php?id=1879&L=0

PROGRAMM INITIATIVE OBERSCHULE (IOS)

Auslober: IOS-Regionalpartner (BBV Eberswalde / Stiftung SPI / WIBB GmbH)

Kulturelle Bildung ist besonders in ihrer Fähigkeit der Stärkung von sozialen Schlüsselkompetenzen der jungen TeilnehmerInnen im Hinblick auf ihre Ausbildungsfähigkeit gefragt. Den Vergabemarktplatz Brandenburg finden Sie unter folgendem Link:
http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/company/welcome.do

Alle Projekte werden auf dem Vergabemarktplatz Brandenburg unter dem Suchbegriff / Kategorie CPV-Code: Unterricht im Sekundarbereich / 80200000-6 veröffentlicht. Zur Ansicht der ausgeschriebenen Projektangebote der Schulen, auf die Kulturschaffende als Dienstleister bieten können, ist eine Registrierung auf dem Vergabemarktplatz vonnöten.

Kontakt: www.ios-potsdam.de