BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

Collage

  • Sabrina Jung
    atelier@sabrina-jung.de
    www.sabrina-jung.de

    14776 Brandenburg

    Arbeitsgebiete
    Collage, Fotografie, Kunst am Bau

  • Katrin von Lehmann

    T 0177 . 33 11 509
    katrin@vonlehmann.com
    www.vonlehmann.com

    Neues Atelierhaus Panzerhalle e. V.
    Seeburger Chaussee 2 Haus 5
    14476 Potsdam

    Arbeitsgebiete
    Collage, Fotografie, Objekt, Zeichnung

    Mich interessiert vor allem das Themenfeld Wissenschaft und Kunst und darin besonders das Experiment. Ein wissenschaftliches Experiment sollte so angelegt sein, dass sich Neues ereignen kann. Es fasziniert mich, dass das Experiment mit seinem systematischen Vorgehen komplexe, chaotisch anmutende Prozesse in den Lebenswissenschaften erklären soll. Das heißt, dass Unbekanntes, bislang nicht Gewusstes in einer experimentellen Anordnung sichtbar gemacht werden kann.
    Nach Recherchen zu Themen wie Wolkenklassifikation, Zellkernteilung, menschliche Vielfalt und genetische Grundlagenforschung entwickle ich – oft von Interviews mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern angeregt – künstlerische Experimentalanordnungen. Das Neue zeigt sich mir besonders in den Phasen, in denen ich mit den von mir zugrunde gelegten Regelwerken an Grenzen gelange und Entscheidungen darüber hinaus treffen muss.
    Mein Material ist das Papier. Techniken wie Schneiden, Falten, Schichten, Lochen oder Flechten kombiniere ich mit Zeichnung oder Fotografie. So entstehen Fotoflechtungen, Faltungen, Lochungen und Zeichnungen. 

    Vita
    1959 – in Berlin geboren
    1984-91 – Akademie der Bildenden Künste München Abschluss mit dem 1. und 2. Staatsexamen
    2006 – Gründungsmitglied von Scotty Enterprises | Kunstverein für zeitgenössische Kunst und experimentelle Medien | Berlin
    2008 – Neues Atelierhaus Panzerhalle | Brandenburg
    Mitgliedschaft Deutscher Künstlerbund
    2009 – Mitgliedschaft BVBK | Potsdam
    2011 – Lehrauftrag an der UdK Berlin | Fakultät Bildende Kunst | Fachbereich Industrial Design
    2012-2014 – vertreten in der Galerie Kit Schulte Contemporary Art
    2014 Bergen-Horta Projekt | Entwicklung neuer Arbeiten vor Ort in Zusammenarbeit mit dem Bjerknes Center for Climate Research (BCCR) in Bergen/Norwegen und den Departments of Oceanography and Fisheries, University of the Azores (DOP) in Horta    auf den Azoren
    2016 – Vortrag in der Stiftung für Zufall und Gestaltung | Berlin
    Vortrag in der Boğaziçi Universität | Department für Molekularbiologie und Genetik      Istanbul

    Stipendien/Auszeichnungen (Auswahl)
    2017 – Wiepersdorf Stipendium
    2016 – Istanbul Stipendium des BVBK
    2013 – Brandenburgischer Kunst-Förderpreis BKF
    2012 – Artist-in-Residence | Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin
    2010 – 2. Preis | Kunst und Wissenschaft | Berliner Wirtschaftsgespräche e.V.
    2009 – Arbeitsstipendium | Wettermuseum Lindenberg | Brandenburg
    – Förderung | Käthe-Dorsch und Agnes-Straub Stiftung | Berlin
    2004 – Arbeitsstipendium | Denkmalschmiede Höfgen | Sachsen
    2002 – Arbeitsstipendium in Künstlerhaus Nackel | Brandenburg
    1991-1993 – DAAD-Stipendium | Lissabon

    Einzelausstellungen (Auswahl)
    2015 – Punctum | (mit Caroline Bayer) Frauenmuseum Berlin in Kommunalen Galerie Berlin
    – Shifting | Bjerknes Center for Climate Research | Bergen | Norwegen
    2014 – Gemischtes Doppel 3 | (mit Anne Heinlein) | Dieselkraftwerk Cottbus
    2013 – Blick auf Vielfalt | Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte | Berlin
    2011 – NOT DEFINED | Kommunale Galerie Berlin
    2009 – Ich habe es vergessen! | Scotty Enterprises | Berlin
    2008 – Künstlerhaus Mousonturm | (mit Thomas Erdelmeier) | Frankfurt am Main
    2007 – Bewegungsmuster der Hand | Kunstverein Schöningen
    2001 – Folha | Jardim Botânico | Lissabon
    2000 – Zugriffe | Galerie weisser elefant  | Berlin

    Gruppenausstellungen (Auswahl)
    2017
    Penetrating Paper | Gebohrt, Geschnitten, Gefaltet | Semjon Contemporary | Berlin
    Der Brandenburg Atlas | Eine Stichprobe | BKV Potsdam
    – WissensARTen | Zoologisches Forschungsmuseum Alexander König | Bonn

    2016
    Ursuppe | work in progress im Max-Planck-Institute für Molekulare Genetik Berlin
    Istanbul Stipendiaten | Produzentengalerie BVBK | Potsdam
    Open To Closer  | Periferi  | Istanbul
    Nulla dies sine linea | Satellite Berlin

    2015
    Das gute Leben The Good Life | Projekt im Potsdamer Stadtraum | gefördert von Ministerium für Bildung und Forschung | Neues Atelierhaus Panzerhalle
    Neue Webarten | Neue Galerie Dachau
    – GEHAG FORUM | Deutsche Wohnen | Berlin
    – Global Paper 3 | Stadtgalerie im Stadtmuseum Deggendorf

    2014 – Made in Potsdam | Waschhaus Kunstraum Potsdam
    2013 – Volta New York | Galerie Kit Schulte Contemporary Art | (Messe) | New York City

    2012
    – Das Eigene und das Andere in der Fotografie | Deutscher Künstlerbund
    – Friedrich und Potsdam – Die Erfindung (s)einer Stadt | Potsdam Museum
    Paralleles Labor-Zellteilung-Lebensbäume | Galerie Kit Schulte | Berlin

    2011
    – NordArt | Kunstwerk Carlshütte Rendsburg | Schleswig Holstein
    Spielwiese | Galerie Widmer und Theodoridis | Zürich

    2009 – Der Geschmack von Wolken | Kunstraum Potsdam
    2002 – Placebo | Haus am Lützowplatz | Berlin

    Sammlungen
    2017 – Geophysikalisches Institut Bergen | Norwegen
    2013 – Allianz Stiftungsforum Pariser Platz | Berlin
    2011 – Artothek | Kommunale Galerie Berlin
    2002 – Artothek | Amerika Gedenkbibliothek Berlin
    1998 – Artothek | NBK | Berlin
    sowie verschiedene private Sammlungen im In- und Ausland

    Publikationen
    2017 – VOR HAUPT NACH SPEISE | Juliane Laitzsch, Katrin von Lehmann, Eva-Maria Schön (Hg)
    2016 – Gegenwart als Geschichte | Die Sammlung im Allianz Forum Berlin | Allianz SE (Hg.) Katalog
    Nulla dies sine linea  | Satellite Berlin – Art in collaboration gGmbH (Hg.) Katalog
    Das gute Leben. Faszination und Fassade. Zwei Projekte im Potsdamer Stadtraum
    Ein Projekt von Neues Atelierhaus Panzerhalle | Petra Stegmann (Hg.) Katalog
    2015 – Papier Global 3 Paper | Stadtmuseum Deggendorf (Hg. Birgitta Petschek-Sommer) | Katalog
    2014 – Die Feigenmauer aufdecken | Dieselkraftwerk Cottbus (Hg. Ulrike Kremeier) | Einzelkatalog
    2012 – Spektrale 5. Im Weinberg. Kunst und Natur eine Einheit? | Landkreis Dahme-Spree (Hg.)     Katalog
    Friedrich und Potsdam – Die Erfindung (s)einer Stadt | Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte  | Jutta Götzmann (Hg.) | Katalog
    ParadeStücke | Ausstellung im Schloss Sacrow | Neues Atelierhaus Panzerhalle (Hg.) | gefördert durch Landeshauptstadt Potsdam | Katalog
    2010 – textura memoriae 4 | gefördert durch Berliner Wirtschaftsgespräche | Einzelkatalog
    2005 – textura fotográfica 3 | gefördert durch VG-Bild-Kunst Bonn | Einzelkatalog
    2009 – Der Geschmack von Wolken | Neues Atelierhaus Panzerhalle (Hg.) |  Katalog
    2002 – placebo | Haus am Lützowplatz (Hg.) | Einzelkatalog

    ©Katrin von Lehmann/VG Bild-Kunst
    Proxy 1-05
    2015
    184,5 x 112,5 cm
    Buntstift auf Papier
    ©Katrin von Lehmann/VG Bild-Kunst
    Proxy 4
    2015
    je ca. 18 x 15 x 16 cm
    Ausgestanzte Papiere aus der Serie Proxy 2 und 3 in 5 Glasgefäße, geblasen
    ©Katrin von Lehmann/VG Bild-Kunst
    World Citizen 1735 -1990 (Detail)
    2013
    Ø 130 cm
    Fotoflechtung
  • Gisela Gräning
    gisela.graening@berlin.de
    www.gg-artworks.de

    Schmöckwitzer Str. 29
    15732 Eichwalde

    Arbeitsgebiete
    Collage, Fotografie, Plastik/Installation, Zeichnung

    Vita
    Geboren in Kiel
    Lebt und arbeitet in Eichwalde bei Berlin
    Studium der Biologie, Promotion an der Universität Hamburg
    Mikrofotografie
    Gründungsmitglied des Schulzendorfer Salons
    Mitglied im Kulturbeirat Eichwalde, Planung und Durchführung von Ausstellungen und Veranstaltungen in der Alte Feuerwache Eichwalde
    Mitglied im BBK Brandenburg
    Mitglied im Kunstverein Carlshöhe Eckernförde

    Preise und Stipendien
    2016 Artist in Residence, Pomares, Portugal.
    2015 Istanbulstipendium des BBK Brandenburgs und des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.
    2010 Artist in Residence, Regenerativ Verfahren des Kunstvereins Frankfurt/Oder.

    2015 2.Preis Stiftung Preußische Schlösser  und Gärten Berlin Brandenburg.
    „Lange Kerls – Muster, Mythen, Maskerade“, Schloss Königs Wusterhausen.
    1998 1.Preis der Deutschen Gesellschaft für Immunologie zum Thema. „Visionen zum    Immunsystem“. „Im Gewebe“.

    Ausstellungen
    ae Galerie Potsdam, Galerie M Potsdam, Landesmuseum Ratingen, Kunstverein Haus 8 Kiel, Galerie Würtenberger Berlin, Vattenfall Cottbus, Galerie Altes Rathaus Fürstenwalde, Galerie Furuichi Berlin, Galerie timeforart Hamburg, Goethe Institut Izmir, Usedomer Kunstverein, Haus der Zeit Hamburg, Institut für Kunstgeschichte Mainz, Charité Berlin, Galerie Harderbastei Ingolstadt, ART Brandenburg, Galerie Schöber Dortmund, Otto Nagel Galerie Berlin, Galerie Ambuzzi Rom, Esch sur Súre Luxemburg, Stiftung Naturschutz Berlin, Haslach Österreich, Carnuntum Wien, Gotisches Haus Berlin, Museum Cloppenburg, Museum Eberswalde, Museum für Völkerkunde Hamburg.

    Sammlungen und öffentliche Einrichtungen
    Sammlung Meyer in Luxemburg
    Sammlung Vattenfall Europe Mining AG
    Sammlung des Landkreises Dahme Spreewald

    Gisela Gräning
    Mosaiknachbarschaft III
    2016
    60 x 130 cm
    Collage, Acryl, Fotografie auf Chinapapier, Chinapapier, Tinte, montiert auf Leinwand auf Kappaplatte
    Gisela Gräning
    Geister
    2016
    40 x 120 cm
    Collage, Acryl, Fotografie auf Chinapapier, Chinapapier, Tinte, montiert auf Malkarton
    Gisela Gräning
    Zwei
    2012
    90 x 60 cm
    Composite, Fotografien, Collage, Chinapapier, auf Canvas
    Gisela Gräning
    Vazgeçmem - ich gebe nicht auf
    2015
    10 x 15 cm
    Wortkollage