BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

Anett Münnich

info@anett-muennich.de
www.anett-muennich.de

Atelierhaus 79 / Aufgang B, Wilhelminenhofstr. 83-85, 12459 Berlin-Oberschöneweide

Arbeitsgebiete
Malerei, Objekt, Zeichnung

Zu den Arbeiten:

Es ist die Einzigartigkeit eines jeden natürlichen Dinges, was die Künstlerin Anett Münnich beschäftigt. Sie beobachtet und analysiert ihre Umwelt genau und entwickelt daraus eine eigene Position, die in ihren Bildern ihre Entsprechung findet. Die lebendigen Szenarien in ihren imaginären Welten entstehen prozesshaft aus Fragmenten der Erfahrung und Erinnerung. Dabei abstrahiert die Künstlerin mit ungewöhnlichen Kombinationen in Farbe, Form und Technik und lässt auf diese Weise ein bewegtes Werden und Vergehen entstehen.

VITA

1961 in Königsee/Thüringen geboren
1984 technisches Diplom
2010 – 2014 Studienaufenthalte in New York, Paris und Italien
2017 – 2019 Arbeitsaufenthalte im Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop
2014 – 2019 Studium an der Akademie für Malerei Berlin
2019 Ernennung zur Meisterschülerin von Ute Wöllmann
Mitglied im Brandenburgischen Verband
Bildender Künstlerinnen und Künstler, BVBK
arbeitet als freie Künstlerin, Dozentin, Kuratorin und Kunstprojektleiterin
lebt und arbeitet in Mittenwalde und Berlin

STIPENDIEN / PREISE

2020 Residenzstipendium im Künstlerhaus Hooksiel
2019 und 2020  Nominierung für den Brandenburger Kunstpreis
2017 Aufenthalts-Stipendium des Frankfurter Kunstvereins
2013 Berliner KUNSTSTÜCK-Kunstpreis

SAMMLUNGEN

Sammlung des GEHAG-Forums Berlin
Sammlung der Sparkasse Niederlausitz
Sammlung der Stadt Zielona Gora
Sammlung Vivantes (Berlin)
Sammlung der Enter Art Foundation
mehrere private Sammlungen

AUSSTELLUNGEN (Auszug)

2021 Sichtweisen – Pomonatempel Potsdam
2020 Nominiertenausstellung zum Brandenburger Kunstpreis, Schloß Neuhardenberg
2020 Art Karlsruhe
2020 Land (in) Sicht – Galerie im Künstlerhaus Hooksiel
2020 Ausstellung zum Tag der Druckkunst in der Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin
2019 Nominiertenausstellung zum Brandenburger Kunstpreis, Schloß Neuhardenberg
2019 Auszeit – Galerie des Kunstvereins Pritzwalk
2019 Aller Welt Enden – Ausstellung zum Fontanejahr, Straußberg
2019 Galerie Korint, Fünen, Dänemark
2018 Ausstellung Natur-Mensch, Braunlage
2018 Ausstellung Blickfang, Kunsthaus Kaufbeuren
2018 Kunstraum, Bad Honnef / Bonn
2018 Transformart, Berlin
2017 EAF-Ausstellung in der Kantgarage, Berlin,
2017 Transformart, Berlin
2017 Galerie des Metropolithan Theater Tokio, Japan
2017 Wandel und Erinnerung – Galerie B, Frankfurt/Oder
2017 Kunstforum Eifel, Schleiden-Gemünd
2016 OstArt Galerie, Berlin
2016 Kunst am Spreeknie, Berlin
2016 GEHAG-Forum, Berlin
2016 Kunstschranne, Weissenburg/Bayern
2016 Deutsch-Japanische Gruppenausstellung in Tokio, Japan
2015 Deutsch-Japanische Gruppenausstellung im Schloss Charlottenburg, Berlin
2015 „Mensch und Natur“, Sankt Andreasberg
2015 Zentralausstellung „Kunst am Spreeknie“, Berlin
2015 „Kunst im Viereck“, kommunale Galerie Lübben
2015 Museum Weilburg
2014 Galerie am Spittelmarkt, Berlin
2014 Deutsch-Japanische Gruppenausstellung im Metropolitan Theater Tokio, Japan
2014 Zentralausstellung „Kunst am Spreeknie“, Berlin
2014 Deutsch-Japaniche Gruppenausstellung im Schloss Charlottenburg, Berlin
2013 „Die Farben Europas 2“, Zielona Gora (Polen)
2012 OPEN]ART[SPACE- offener Kunstraum, Berlin
2012 „Die Farben Europas 1“, Przytok (Polen)
2011 und 2012 Museum Tempelhof, Berlin

Windbruch, 100 x 140 cm, Acryl auf Leinwand, 2020
Zwischen den Wassern, Blatt 32, 32 x 32 cm, Papierschnitt-Siebdruck-Kombination, 2020
Zwischen den Wassern, Blatt 33, 32 x 32 cm, Papierschnitt-Siebdruck-Kombination, 2020