BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

Heike Kropius

T 0173.92 94 363
kunststation-kropius@web.de
www.kuenstlergemeinschaft-kropius.de

16909 Heiligengrabe OT Papenbruch

Arbeitsgebiete
Grafik, Malerei

Technik – Thematik
Malerei, Acrylfarben in Verbindung mit den verschiedensten Materialien. Mit meiner Malerei, Grafik, Objekten und meinem Unikatschmuck möchte ich den Betrachter zum Schmunzeln bringen – Geschichten und Mythen erzählen. Manchmal auch zum Nachdenken anregen. Ich arbeite sehr farbintensiv, in einer klaren Formensprache.

Vita
Ausbildung zum Schmuckgürtler
– Studium an der Fachhochschule für angewandte Kunst Heiligendamm, Abschluss als Diplom-Designer
– Ausbildung als Edelmetallfacharbeiter
– seit 1985 freischaffend als Schmuckgestalterin in eigener Werkstatt in   Papenbruch,
– Unikatschmuck und Kleinserien aus verschiedenen Materialien in Verbindung mit Silber
– zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen im In -und Ausland u. a. Berlin, Worpswede, Potsdam, Minsk, München, Bremen
– Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler Brandenburg,
– Mitglied der Gesellschaft für Goldschmiedekunst bis 1998
– 1992 Deutscher Schmuck- und Edelsteinpreis in Idar-Oberstein
– 1992-1994 Aufbau und Betrieb der Galerie W&K in Wittstock mit Jan Witte
– Unterricht und Kurse u. a. an der Jugendkunstschule Neuruppin,
– in der Altenpflegeausbildung und an der Ganztagsschule Heiligengrabe,
– 2005 – 1. Preis beim Graffitiwettbewerb von eon-Edis mit der Gruppe „Blaukeks“
– 2008 Aufbau der Kunststation im Heideweg mit Werkstatt, Galerie, Gästezimmern,
– Angebot von verschiedenen Kunstkursen,
– ab 2009 Ausrichtung von z. B. Photoausstellungen, Dia-Vorträgen und Lesungen
– 2012-2015 Atelier in Berlin, Storkower Str. 118, Ausrichtung Malerei, Objekte,Film
– ab 2015 Studienaufenthalte München und Bodensee

Ausstellungen
1995 Greifswald „neue Greifengalerie“; Berlin „Wort und Werk“
1996 Rostock „Kunst und Kledage; Wittenberg „Galerie Art“
1997 Wredenhagen „Café Scheune“; Telerwo „Kleine Galerie“; Wriezen „Malzfabrik“
1998 Tangermünde „Galerie Guth“
1999 Rostock-Warnemünde „Galerie Möller“
2002 – Berlin Lichtenberg „Galerie Ost Art“
2005 – Stralsund „Hanse Galerie“
2008 – Wustrow „Fischlandhaus“Berlin , Berlin „Galerie Kunstgießerei Flierl“,Wittstock „Kunst in Gewölben“
2009 – Berlin „Manufakturgalerie“ ,Bücherstadt Wünsdorf „Neue Galerie“
2014- Müritz “Bolter Mühle“
2015- Wittenberge “Kultur-und Festspielhaus”, Berlin “Gleimgalerie”, Berlin    “Klangtherapie-Moabit“ , Neuruppin “Galerie am Bollwerk”

Ausstellungsbeteiligungen
seit 1985 zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland u.a. Berlin, Worpswede, Potsdam, Minsk, München, Bremen

Referenzarbeiten
1987 Brunnenausläufe am Marktbrunnen Wittstock
1988 Keramikrelief am Rathaus Wittstock
1990 Ortsgestaltungskonzeption Papenbruch
1991 Restaurierung der Kirchenleuchter zu Blandikow
1992 Innen- und Außengestaltung der Galerie W&K (mit Jan Witte)
1997 Keramikrelief für den Landkries Dahme-Spreewald
1999 Tisch und Stühle „Kulturetage Neuruppin“

© Heike Kropius
© Heike Kropius