BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

Berlin

  • Hans-Thomas Habedank
    thomas.habedank77@gmail.com
    12587 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei, Plastik/Installation, Zeichnung

  • Katja Lang

    T 030 . 31163574
    katja.lang@freenet.de
    www.katja-lang.com

    Winckelmannstraße 8
    12487 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Zeichnung

    curriculum vitae

    1968                 geboren in Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz
    1988 -1993       Architekturstudium an der Technischen Universität Dresden
    2007-2009        Meisterschülerstudium Malerei/Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Elke Hopfe
    seit 2016           lebt und arbeitet in Berlin und Chemnitz

     

    Ausstellungen

    2007        3 KÜNSTLERINNEN AUS SACHSEN. Malerei und druckgrafische Techniken. Galerie Borssenanger, Chemnitz.

    2009        KATJA LANG ERIK NEUKIRCHNER. Galerie Borssenanger, Chemnitz

    2016        WORTBEGLEITER, Projektraum des Chemnitzer Künstlerbundes

    2017        Galerie Borssenanger, Chemnitz: KATJA LANG + THOMAS RANFT | WELTALL – ERDE-MENSCH | Zeichnung und Grafik

    2018        KAMPF DER GEGENSÄTZE, Neuer Sächsischer Kunstverein Dresden

    2018        100 SÄCHSISCHE GRAFIKEN. Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

    Katja Lang
    Erzgebirge
    2019
    Kaltnadel
    75x50 cm
    Katja Lang
    Forst
    2018
    Kaltnadel
    60x40 cm
    Katja Lang
    Rom
    2018
    60x40 cm
  • Christof Wegner alias (aka) CeeWee

    T 0176 - 985 933 44
    www.christof-wegner.eu

    10119 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Fotografie, Photographic Paintings

    Vita
    Geboren in Herford, Wechsel nach Bielefeld, nach verschiedenen Ausbildungen Dozent an
    einer privaten Berufsschule.

    Lebt seit 2009 mit der Künstlerin Mareike Felsch bei Berlin

    Seit 2013 freischaffender Künstler, Atelier in Berlin, regelmäßige Ausstellungen im In – und Ausland, Arbeitsaufenthalte in Europa und Asien

    2016 erste „Photographic Paintings“ im Stil des Minimalismus, Gründung des Kunstkollektivs und der Temporären Galerie studio/4/2/ mit Mareike Felsch

    Christof Wegner ist Mitglied des BBK und der Europäischen Kunstprojekte EL-DRAC und ARTSURPRISE

     

    Photographic Paintings
    Der Minimalismus in der Kunst der 50er und 60er Jahre mit seiner Reduzierung auf das Wesentliche und der schematischen Klarheit prägt Wegners aktuelle Fotoarbeiten von modifizierten Stadtsilhouetten. Die großformatigen Fine Art Prints auf Hahnemühle German Etching wirken, präsentiert als handsignierte, limitierte Editionen kaschiert auf Aludibond, stark bildhaft. Für die Aufnahmen bereist er Großstädte im In- und Ausland.
    „Die Basis für meine Kunst sind Fotografien. Das Ziel ist, Bilder daraus zu machen.“

     

    Referenzen
    2018
    Aufnahme in den BBK, der Deutsche Kulturat zeigt ein Sonderformat von Berlin II als Dauerleihgabe

    2017
    Teilnahme am Dauerkunstprojekt Time Out – 12 Positions, erstmals veröffentlicht im Berliner Einstein Zentrum Villa Chronoi

    2016
    Berlin I erzielt das höchste Gebot für ein Foto bei der Auktion in der Deutschen Bank Berlin

     

    Ausstellungen (Auszug)
    Galleria di Marchi, Bologna
    Galerie studio/4/2/, Potsdam
    Galerie Z22, Berlin
    M.concept raum + design, Potsdam
    Offene Ateliers, Potsdam*
    Produzentengalerie, Bielefeld

    Kunstauktion des Round Table 5, Berlin*
    Kunstauktion der Stiftung Überleben, Berlin

    AlsterArt, Hamburg
    Altonale , Hamburg*
    Art Brandenburg, Potsdam
    ART…ESSENZ, Berlin*
    art’pu:l, Eupen/Belgien
    art’pu:l, Köln-Pulheim
    Ahlsen KUNSTwinter, Berlin
    Einstein Zentrum Chronoi, Berlin
    Kulturelle Landpartie, Wendland*
    Main Art, Erlenbach a. M.
    Max-Planck-Institut, Göttingen u. Golm
    Zeche Zollverein, Essen

    *mehrfach

    Christof Wegner
    Berlin I
    2016
    Fine Art Print auf German Etching , kaschiert auf Aludibond
    120 x 70 cm
    Christof Wegner
    Hamburg Süd
    2019
    Fine Art Print auf German Etching , kaschiert auf Aludibond
    120 x 70 cm
    Christof Wegner
    ILB 1
    2019
    Fine Art Print auf German Etching , kaschiert auf Aludibond
    120 x 60 cm
  • Sylvia Seelmann

    T 0171 - 3882661
    info@sylvia-seelmann.de
    www.sylvia-seelmann.de

    Künstlerhof Frohnau
    Hubertusweg 60
    13467 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei

    Vita

    Geboren in Wanne-Eickel, NRW
    Lebt und arbeitet als freischaffende Malerin in Berlin
    Kunststudium an der Folkwang Universität der Künste, Essen, bei Prof. Rudolf Knubel und bei Prof. Laszlo Lakner

     

    Ausstellungen
    Einzelausstellungen (Auswahl)

    2018
    Lichtungen, Galerie des Klosters Chorin
    Landschaft sehen, Landschaft sein…, 48 Stunden Neukölln
    Light Traps, Freie Galerie e.V., Berlin

    2017 Die im Schatten da sind…, Kunstfestival 48 Stunden Neukölln

    2016 Cammino di Assisi  – Freie Galerie e.V., Berlin

    2015 In der Tiefe, kunstundraum.berlin

    2013 Download, GCC-Villa Berlin

    2012 Abstract Spaces, Oberlethe

     

    Gruppenausstellungen (Auswahl)

    2018
    Frohnauer Minis, Freie Galerie e.V., Berlin
    MoKuzuMimi, Kunst in den Gerichtshöfen, Berlin-Wedding
    20 Jahre Künstlerhof Berlin Frohnau

    2017/2018 Stiftung Starke, Löwenpalais Berlin Grunewald

    2017
    Art A10, Wildau, Kunstpreis Brandenburg (2.Preis)
    Winterrundgang – Künstlerhof Berlin Frohnau
    Open Studios zur Art Week Berlin, Künstlerhof Berlin Frohnau

    2016 Einladung ins Paradies 2.0, Freie Galerie e.V., Berlin

    2015
    Malerei, Zeichnung und Objekt …21 Berliner Künstler zeigen ihre Werke, Kommunale Galerie Berlin Reinickendorf
    Open Studios, Künstlerhof Berlin Frohnau

    2014 Connect and Expand, Schloss Bettenburg

    © Sylvia Seelmann
    LUMINESCENT
    2017
    Acryl auf Leinwand
    100 x 140 cm
    © Sylvia Seelmann
    LIGHT TRAP I
    2017
    Acryl und Vinyl auf Papier
    70 x 100 cm
    © Sylvia Seelmann
    LIGHT TRAP V
    2018
    Acryl, Vinyl und Öl auf Leinwand
    200 x 160 cm
  • Annette Selle
    www.annette-selle.com

    13465 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei

  • Kirstin Rabe

    T 0170 - 74 60 618
    kir.rabe@web.de
    www.kirstinrabe.de

    Künstlerhof Frohnau
    Hubertusweg 60
    13465 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei, Objekt, Plastik/Installation

    Vita

    1971             geboren in Hamburg
    1991             Abitur, Hamburg
    1991-1992    Grafik und Layout im Verlagswesen, Hamburg
    1993-1998    Studium der Geodäsie, Diplom, FH Hamburg
    1998-2003    Tätigkeit als Ingenieurin
    2004-2005    Aufenthalt in Anyang, Südkorea
    2007-2010    Studium der Freien Kunst, KUNSTGUT, Academy of Fine Arts, Berlin
    2007             Umzug nach Schildow, Brandenburg
    2011             Ateliereröffnung in Berlin, Gasthörerin UdK Berlin
    2013             Mitglied Berufsverband Bildender Künstler (BBK) Berlin
    2015             Mitglied GEDOK Berlin
    2016             Ateliereröffnung Künstlerhof Frohnau, Berlin

     

    Ausstellungen, Auswahl, ab 2014

    2018
    5 Dimensionen in Papier und Farbe, Gerhart Hauptmann Museum, Erkner (Illmer, Rabe)
    Brandenburgischer Kunstpreis der MOZ, Neuhardenberg
    Nanseol Heon International Artist Exhibition, Gangneung Museum of Art, Südkorea
    Objekte, Atelier Wingen zur Schöneberger Art, Berlin
    Mokuzumimi, Gerichtshöfe, Berlin
    Zeit und Zeitbewusstsein, Galerie GEDOK, Berlin

    2017
    7. Art Brandenburg, Kunstmesse, Potsdam
    Schöneberger Art, Atelier Wingen, Berlin
    Form • Farbe • Papier, NEUE GALERIE, Wünsdorf (Illmer, Rabe)
    Elf stellen sich vor, Humboldt-Bibliothek, Museum Reinickendorf, Berlin
    Ferne Nah, Gedok-International (KOR/DEU), Galerie GEDOK, Berlin

    2016
    Einladung ins Paradies 2.0, Freie Galerie Künstlerhof Frohnau, Berlin
    Alsterart, Kunstmesse, Hamburg
    Kleine Formate, Galerie GEDOK, Berlin
    Kunstlicht, Utopia, Kunstfestival, Velten
    Kunstpoststelle, Galerie GEDOK, Berlin
    Urban, Ausstellungszentrum Pyramide, Berlin

    2015
    Finsternis, Galerie GEDOK, Berlin
    6. Art Brandenburg, Kunstmesse, Potsdam
    Lange Nacht der Gerichtshöfe, Gastetage, Berlin
    Galerie Zwitschermaschine, Berlin
    Neu/e/zugänge, Galerie GEDOK, Berlin

    2014
    Brandenburgischer Kunstpreis der MOZ, Neuhardenberg
    KUNSTVISITE, Charité Campus Benjamin Franklin, Berlin
    Art Festival Berlin Tokio, Schloss Charlottenburg, Berlin, Metropolitan Theater Ikebukuro, Tokio

     

    Kirstin Rabe
    Wald
    2012
    handgeschöpftes Papier, ca. 1400 Blatt
    RUTIL Berlin
    4,20m x 2,80m
    Kirstin Rabe
    Spirale 3 (re), Spirale 4 (li)
    aus „Waldgeschichten“
    2018
    hangeschöpftes Papier, geschnitten und geklebt
    RUTIL Berlin
    je 50 x 50 cm
    Kirstin Rabe
    Kobaltblau türkis, Manganblau, Azur Blau, Primärblau, Ultramarinblau
    2016
    Pigmente auf Holz
    je 30 x 15 cm
  • Simone Elsing
    14109 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Kunst am Bau, Landart, Plastik/Installation

  • Gisela Eichardt
    13189 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Kunst am Bau, Plastik/Installation

  • Manuela Conradt
    mc@seidenfadenbilder.de
    12057 Berlin

    Arbeitsgebiete

  • Katrin Binder

    T 0176 - 50 26 24 25
    katrin-binder@posteo.de
    www.katrin-binder.de

    12059 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei, Zeichnung

    Vita
    lebt und arbeitet in Berlin
    geboren 1975 in Braunschweig

    1999 – 2006         Kunsthochschule Kassel
    2003 – 2005         Sichuan Fine Arts Institute, China/ Chongqing
    Zweijähriges Studium traditioneller Tuschmalerei bei Prof. Mei Zhong Zhe
    1997-1999           Universität Hannover/ Studium Umwelt- und Landschaftsplanung

     

    Mitgliedschaften

    Gesellschaft für Deutsch Chinesischen Kulturaustausch e.V., Göttingen
    Brandenburgischer Verband Bildender Künstlerinnen & Künstler e.V.

     

    Ausstellungen

    2018
    Kunsthaus Meinblau/ „Meinadventistblau III“/ Berlin (G)
    Grimmwelt Kassel/ Publikation in „HörenSAGEN. Mythen – Sagen – Digitales Erzählen“
    China Time Hamburg „Treffpunkt Ost-West“/ Ausstellung mit Künstlergruppe Gesellschaft für Deutsch Chinesischen Kulturaustausch/ Kunst- und Kulturhaus Süderelbe, Hamburg (G)

    2017
    Grimmwelt Kassel/ Sonderausstellung „HörenSAGEN“/ Kassel (G)
    Kunsthaus Meinblau/ „Meinadventistblau II“/ Berlin (G)
    ngbk, Neue Gesellschaft für Bildende Kunst/„Landscape for Hobbes“/ Berlin (G)
    Super Power Woman Show, Berlin, kuratiert von Projektraum Ventilator (G)

    2016
    Kunsthaus Meinblau/ „Meinadventistblau I“/ Berlin (G)
    Kunstverein Centre Bagatelle/ „Rauschen“/ Berlin-Frohnau (E)
    Ausstellung, Künstlergespräch und Vortrag „Über das Fließende in der Tuschmalerei“
    Bunsen-Götz Galerie/ Nürnberg/ Zusammenarbeit auf Kommission

    2015
    Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Berlin e.V./ „Sommerfrische“ (E)
    Ausstellung und Vortrag „Über das Fließende in der Tuschmalerei“/ Berlin

    2014
    dat Galerie/ „Panta Rhei – Alles fließt“/ Berlin (E)
    dat Galerie/ Sommerausstellung/ Berlin (G)
    Kunsthochschule Kassel/ Vortrag über prozesshaftes Arbeiten in der Kunst

    2013
    Polsterberger Hubhaus/ „Beständig & Vergänglich“/ Clausthal-Zellerfeld, Harz (E)

    2011
    Parcours Neukölln/ „Valentinstag“/ Berlin (G)
    Karl Kunger Galerie/ Werkausstellung/ Berlin (E)

    2010
    Nacht-und-Nebel-Neukölln/ „Aber das Wehende höre“/ Berlin (G)
    Galerie Kulturbahnhof Biesenthal/ Tuschmalerei/ Biesenthal (E)

    2008
    Galerie Meinblau/ Artist Anonymous/ Berlin (G)
    Galerie im Flur/ Ausstellung/ Berlin (G)
    Lichtenberg-Studios/ Aktuelle Arbeiten/ Berlin (G)

    2006
    Kunstraum Südflügel Kulturbahnhof/ Ausstellung/ Kassel (G)
    Temporäre Galerie Kassel/ Iris lacht – zeitgenössische visuelle Sprache/ Kassel (G)
    Temporäre Galerie Kassel/ WabiSabi – ein japanisches Konzept/ Kassel (G)

    2005
    Art Space Sichuan Fine Arts Institute/ Chongqing, China (G)

    Katrin Binder
    Hollenteich
    2017
    Papercut und Mischtechnik auf Papier, Holzleisten
    246x132cm
    Katrin Binder
    Das Lied des Wassers – Der Fluss
    2014
    Papercut und Mischtechnik auf Papier
    100x100cm
    Katrin Binder
    Engelsturz (Detail)
    2018
    Papercut und Mischtechnik auf Papier
  • Birgit Knappe
    post@knappe-kunst.de
    10829 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Objekt

  • Ruth Hillebrand Dane
    atelier@ruth-hillebrand.de
    www.ruth-hillebrand.de

    Arbeitsgebiete
    Film/Video, Fotografie, Grafik, Kunst am Bau, Malerei, Zeichnung

  • ameret
    contact@ameret.eu
    www.ameret.eu

    10629 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Landart, Malerei, Performance, Plastik/Installation, Zeichnung

  • Mira Wunderer

    T 030-7815223
    kontakt@mira-wunderer.com
    10827 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei, Zeichnung

  • Betina Kuntzsch

    T 030 . 44 05 38 29
    betina.kuntzsch@gmx.de
    10779 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Film/Video, Fotografie, Grafik, Kunst am Bau, Zeichnung

  • Liz Mields-Kratochwil

    T 030 - 91 31 22 1
    felizhof@kuestlerhof.com
    www.kuestlerhof.com ; www.lizmieldskratochwil.de

    13159 Berlin

    Arbeitsgebiete

    1949: Geboren in Pleißmar, Sachsen Anhalt
    1967 – 1972: Ausbildung zur Buchhändlerin und Töpferin
    1973 – 1979: Studium der Bildhauerei Kunsthochschule Berlin – Weißensee
    1986 – 1989: Meisterschülerin der Akademie der Künste
    seit 1979: freiberuflich in Berlin

    Projekte – Stipendien – Förderungen
    2014 & 2015: Bildhauersymposium Reinhardsdorf Sächsische Schweiz
    2013: Ausstellungsprojekt Beruf Künstlerinnen
    2012: Studienreise Sibirien – Kunstprojekt Sibirische Birken
    2008-2012:  Kuratorenschaft von Ausstellungen Galerie Forum Amalienpark, Berlin
    2006/2007: Bildhauersymposium Skulpturenpark Katzow
    2006: Studienreise entlang der Seidenstrasse – Aserbaidschan, Turkmenistan, Usbekistan,  Iran – Kunst Projekt gestörte Systeme
    2005: Studienreise Kasachstan und Südrussland – Kunstprojekt Himmel über Russland
    2003: Stipendium Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf
    2004/2003/2001: Künstlerförderung Berlin
    1998: Förderung des Künstlerbuches „ Grenzfriedhof“  bei der  Mariannenpresse, Berlin
    1994 – 2015: Kunstprojekte mit Inhaftierten in Berliner Gefängnissen
    1990: Förderung des Projekts  „Körperkonstellationen“ durch die Senatsverwaltung von Berlin
    1997: Symposium im Sandsteinbruch Reinhardsdorf Sächsische Schweiz
    1986-89: Meisterschülerin der Akademie der Künste, Stipendium bei Wieland Förster
    1982-86: Förderung durch den Bildhauer Theo Balden
    1980-83: Förderstipendium des VBK

    Kunst im öffentlichen Raum
    Stadt Schwedt – Der Namenlose – Bronzeskulptur vor der St. Katharinenkirche
    –  Zeiten des Lebens – Keramikrelief im Standesamt der Stadt
    Stadt Frankfurt/ Oder – Geschwisterpaar – Bronzeskulptur im öffentlichen Stadtraum
    – Trinkbrunnen der Fabeltiere – Wohngebiet Gesinchen
    Stadt Eberswalde – Flötenspielerin – Kunststeinguß im öffentlichen Stadtraum

    Arbeiten befinden sich in den Sammlungen
    Akademie der Künste, Berlin
    Deutsche Bank Luxembourg.
    Kunstsammlung St. Gallen
    Museum für Junge Kunst Frankfurt /Oder und in privaten Sammlungen

    Liz Mields-Kratochwil
    Kreis der Lote
    2006
    Durchmesser 380 cm
    Verzinktes Drahtgeflecht, Hanfseile mit fluoreszierender Farbe bemalt
    Liz Mields-Kratochwil
    Schwarm Intelligenz
    2006
    150 x 250 x 200 cm
    Wachs, fluoreszierende Folie, Acrylglas bemalt
    Liz Mields-Kratochwil
    ICH BIN….
    weiße Figuren im Raum
    2013
    200 x 300 cm
    Stahl ausgebrannt und bemalt
  • Sandra Riche

    T 030.53 69 74 22
    info@sandrariche.com
    www.sandrariche.com

    Neues Atelierhaus Panzerhalle
    Seeburger Chaussee 2
    14476 Potsdam

    Arbeitsgebiete
    Film/Video, Plastik/Installation

    Künstlerische Schwerpunkte: Objektkunst/Skulptur; Installation (auch ort-spezifisch); Video/Video-Installation/Video-Performance

  • Thomas Czimczik

    T 030.60 05 40 75
    info@atelier-berlin.com
    www.atelier-berlin.com

    Berlin

    Arbeitsgebiete

  • David Lehmann
    dalearts@gmx.de
    www.david-lehmann.de

    Arbeitsgebiete
    Film/Video, Fotografie, Grafik, Malerei, Plastik/Installation, Zeichnung

    Vita:
    Lebt und arbeitet in Cottbus
    1987 geboren in Luckau
    2007 Abitur in Cottbus
    ab 2009 Studium der Bildenden Kunst an der Universität der Künste Berlin (UdK)
    2012-2013 Tutor der Fachklasse Prof. Valérie Favre
    2013 Absolvent der UdK
    2014 Meisterschülerabschluss bei Prof. Valérie Favre
    Seit 2015 Mitglied bei dem Brandenburgischen Verband Bildender Künstlerinnen & Künstler e. V.

    Ausstellungen (Auswahl) (Einzelausstellung (EA) Gruppenausstellung (GA))

    2020

    „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“, GA, Deichtorhallen, Hamburg

    2019

    „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“, GA, Kunstmuseum Bonn
    „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“, GA, Museum Wiesbaden
    „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“, GA, Kunstsammlungen Chemnitz- Museum Gunzenhauser

    2018

    “10 Jahre Regina Pistor-Preis”, GA, UdK, Berlin
    “Losito Kunstpreis 2018”, GA, Stiftung Starke, Berlin (Katalog)

    2017

    “Keep Talking Traumfänger”, EA, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Potsdam
    “Capriccio-Kunstpreis des Haus am Kleistpark 2017“, GA, Haus am Kleistpark, Berlin
    “Scheinwelt”, Doppelausstellung, Greskewitz-Kleinitz Galerie, Hamburg

    2016
    “BRANDENBURGISCHE KUNSTPREISTRÄGER“, GA, Vertretung des Landes Brandenburg bei der EU, Brüssel
    “Menschen sind Teufel und leben im Kino”, EA, Kunstmuseum Dieselkraftwerk, Cottbus
    “Makula”, EA, Foyer der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, Berlin (Katalog)
    “Istanbul Stipendiaten des Landes Brandenburg 2015/16“, GA, Galerie M, Potsdam‘
    “Der Brandenburg-Atlas“, GA, Brandenburgischer Kunstverein, Potsdam

    2015
    “Deutsche Woche 2015”, GA, St.-Annen-Kirche, Sankt Petersburg
    “PARERGA UND EXIL”, EA, Galerie Fango, Cottbus
    “30 Jahre Kunstsammlung Lausitz”, GA, Museum Kunstsammlung Lausitz, Senftenberg
    “Je suis le cinéma pluraliste!”, EA, Burg Beeskow
    “Salon der Gegenwart 2015”, GA, Große Bleichen, Hamburg (Katalog) 

    2014

    “Regina Pistor-Preis“, EA, UdK, Berlin (Katalog)
    “Tiefenrausch“, EA, Kulturhaus der BASF, Schwarzheide (Katalog)
    “Artist and Model“, GA, Galerie Florent Tosin, Berlin
    “Ausgezeichnet. Stipendiaten/innen und Preisträger/innen der UdK 2012 -2013“,GA, Haus am Kleistpark, Berlin
    “Transformationen”, GA, Kunstmuseum Dieselkraftwerk, Cottbus
    “OSTRALE ´014”, GA, Ostragehege, Dresden (Katalog)
    “Heinrich von Kleist und seine Bilderwelten”, GA, Kleist-Haus, Frankfurt/ Oder

     2013
    “Nachschlag“, GA, Uferhallen, Berlin
    “Brandenburgischer Kunstpreis 2013“, GA, Schloss Neuhardenberg (Katalog)

    2011    
    “Veilchen“, GA, Uferhallen, Berlin

     

    Preise/ Stipendien

    2013
    Nachwuchsförderpreis für Bildende Kunst des Ministeriums für Wissenschaft,
    Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK)
    Regina Pistor-Preis 2013
    2013-2014 Deutschlandstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

    2014
    Sonderstipendium “Kleist und seine Bilderwelten”

    2016
    Istanbul-Stipendium des MWFK in Kooperation mit dem Brandenburgischen Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V.

    2017
    Nominiert für den “Kunstpreis des Haus am Kleistpark 2017”
    Nominiert für den “Blooom Award by Warsteiner 2017”

    2018
    Nominiert für den “Losito-Kunstpreis 2018”

     

    Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

    Das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst (Cottbus), Kleist-Museum Frankfurt/Oder, Museum Kunstsammlung Lausitz (Senftenberg)

    David Lehmann
    Borderline
    2018
    Gouache-Harz-Öl-auf-Leinwand
    100x80cm
    David Lehmann ua ausgestellt im Kunstmuseum Bonn
    David Lehmann
  • Ina Lindemann

    T 0179 - 5 30 29 12
    inalindemann@hotmail.com
    Axel-Springer-Str. 40/41
    10969 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei

  • Daniel Sambo-Richter

    T 030. 3980707039
    sambo-richter@online.de
    www.samborichter.de

    10559 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Kunst am Bau, Malerei, Zeichnung

  • Michael Auth
    michael.auth@gmail.com
    www.michaelauth.com

    10777 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Film/Video, Grafik, Malerei, Plastik/Installation

  • Anna Werkmeister

    T 0178.4482339
    anna.werkmeister@t-online.de
    www.annawerkmeister.com

    10823 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Film/Video, Fotografie, Grafik, Malerei, Plastik/Installation

  • Kiki Gebauer

    T 030 2182804
    kiki.gebauer@web.de
    www.kiki-gebauer.de

    Bamberger Str. 18
    10779 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Fotografie, Kunst am Bau, Landart, Plastik/Installation

  • Barbara Schnabel
    post@barbara-schnabel.de
    10437 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Film/Video, Fotografie

  • Eva Moeller
    info@eva-moeller.de
    12209 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Fotografie, Malerei

  • Heidi Wagner-Kerkhof

    T 0177 . 752 64 57
    wagnerkerkhof@t-online.de
    www.gedok-brandenburg.de

    13465 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Kunst am Bau, Plastik/Installation

    Schwerpunkte
    Bronze – Terrakotta – Stein – Objekte – Grafik – Relief – Münze und Medaille

    Vita
    1945 in Spremberg/Niederlausitz geboren
    1965-1971 Studium an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein
    1971 Diplom als Designerin in Halle
    1971-1987 freiberuflich tätig als Designerin in Halle
    1975 Hinwendung zum plastischen Arbeiten
    1975-1978 Gaststudium bei Prof. Gerhard Lichtenfeld im Fach Bildhauerei auf Burg Giebichenstein in Halle
    1978 seitdem tätig als Bildhauerin, früher freiberuflich in Halle, heute in Hohen Neuendorf bei Berlin
    1981 zweimonatiger Studienaufenthalt zum 5. Internationalen Kleinplastik- und Medaillensymposium in Nyiegyhaza/Ungarn
    1992 mehrwöchiger Studienaufenthalt zum 3. Internationalen Medaillensymposium in Kremnica/Slowakei
    1992-1993 1. Preis in einem Denkmalswettbewerb der Stadt Hennigsdorf bei Berlin und Realisierung
    1994/96/97/98/99/01 Teilnahme an eingeladenen Wettbewerben der Bundesministerien Raumordnung und Finanzen zur Gestaltung einer Gedenkmünze der Bundesrepublik
    1999 Atelier im Künstlerhof Frohnau

    Ausstellungen – Auswahl seit 1990
    1990/91 „Funktie en Vrijheid – Kunstkeramik aus der früheren DDR“, Kortemark und Hasselt/Belgien
    1991 Galerie Nauen (E)
    1992/1993 „Medaillenkuenstlerinnen in Deutschland“ (K), Staatliche Galerie Moritzburg, Halle; Frauenmuseum Bonn (K)
    1992/94/96/98/00/02 beteiligt in der Kollektion der Bundesrepublik Deutschland auf der FIDEM in London, Budapest, Neuchatel, und Den Haag, Weimar, Paris (K, P)
    1992 Wanderausstellung der Lutherhalle Wittenberg u.a. in Worms, Speyer, Göttingen (K)
    1993 Der Mensch im Spiegel bildender Kunst“; Zukunftswerkstatt im MDS Berlin-Buch
    1994 Kunstverein Aschersleben (E)
    1995 „wahrnehmen“ – VI. Berlin-Brandenburger Dialoge, Galerie Eisenhüttenstadt
    1995 „The bronze triangle“, Kremnica/Sl. und Nyiregyhaza/Ungarn (K)
    1995 Sommergalerie im Museum Gransee (E, P)
    1996 „Speckgürtel“, Schloss Oranienburg, Projekt der GEDOK Brandenburg
    1996 Kunstmarkt Dresden
    1997/98/99/02 „Holder Mammon…“, Kunsthof Halberstadt, DOMizil Berlin, Galerie Bernau, Galerie Himmelreich Magdeburg, Kunstverein Halle, Ernst-Rietschel-Stiftung Pulsnitz, Schloß Schwarzenberg (P)
    1998 „Bagatellen“, fünf Künstler in der Galerie Pankow in Berlin (K)
    1999 Positionen der 90er Jahre, Bonn – Landesvertretung Brandenburg (K, P)
    1999 Bauart – Brandenburg, Frankfurt/Oder, Museum „Junge Kunst“ (K)
    2000/01 „Deutsche Medaillenkunst im 20. Jahrhundert“, Schlossmuseum Gotha, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg (K)
    2001/02 „Preussisch-Blau“, Orangerie Potsdam-Sanssoussi, Schloß Altranft, Schloß Rheinsberg (K, P)
    2001 „Galerie Kunstflügel“, Rangsdorf bei Berlin (mit Hannes H. Wagner) (E, P)

    Werke im öffentlichen Raum
    In Halle, Hennigsdorf, Oranienburg

    Werke im öffentlichen Besitz
    Plastiksammlung „Kloster Unser Lieben Frauen“ Magdeburg, Lutherhalle Wittenberg, Kreismuseum Oranienburg, in den Medaillensammlungen der Museen Berlin, Dresden, Halle, Gotha, Heidelberg, Nyiregyhaza/Ungarn, Kremnica, Slowakei, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, British Museum London, Rijksmuseum Leiden Het Koninklijk Pennigkabinet/Niederlande

    © Heidi Wagner-Kerkhof/VG Bild-Kunst 2003
    Die Last
    1991
    Durchmesser 13,4 cm
    Bronze
    © Heidi Wagner-Kerkhof/VG Bild-Kunst 2003
    König Speck
    1996
    Höhe 51 cm
    Terrakotta mit Metall
    © Heidi Wagner-Kerkhof/VG Bild-Kunst 2003
    Aufbrechende Pflanze
    1998
    230 cm hoch
    Bronze, Auftrag für das Krankenhaus Oranienburg (1. Preis eines Wettbewerbs), Guß: Kunstgiesserei Borchardt
  • Jürgen Villmow

    T 030 . 809 081 49
    juergen.villmow@web.de
    www.atelier-villmow.de

    14129 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Gebrauchsgrafik, Kunst am Bau, Malerei

    Vita
    Geboren 1955 in Dahme/Mark
    1977-82 Studium an der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar
    1982-86 Studium an der Hochschule für Grafik und Bauwesen Leipzig bei Heinz Wagner und Hartwig Ebersbach
    1986-88 Assistent für Architekturdarstellung an der HAB Weimar
    1986 Horst-Michel-Preis
    1988 Übersiedlung nach Berlin
    1990 Internationaler Aquarellpreis Sinaide Ghi

    Ausstellungen
    1986 Kleine Galerie Dahme/Mark
    1987 Galerie Jena- Lobeda, Jena
    1988 Galerie im Stadthaus, Gera
    1989 Galerie Wort & Werk, Berlin; Kleine Galerie im Schloss Rochsburg, Rochlitz
    1990 Galerie Wort & Werk, Berlin; Galerie Rothholz
    1991 Galerie im Cranach-Haus, Weimar
    1995 Kleine Galerie, Eberswalde; Galerie Wort & Werk, Berlin
    1996 Studio im Hochhaus, Berlin
    1999 Galerie Bärenwald, Jena
    2000 Deutsche Bundesbank, Berlin
    2003 Galerie Grünstrasse, Berlin

    Ausstellungsbeteiligung
    1885-87 Architektur & Grafik, Kabinett am Goetheplatz, Weimar, Galerie im BHK, Stralsund, Technische Hochschule, Brno
    1989 Berliner Kunstausstellung, Ausstellungszentrum am Fernsehturm, Berlin; Erste Quadrinale Zeichnungen der DDR, Museum der Bildenden Künste, Leipzig
    1990 Stadt und Umwelt – Umwelt und Stadt, Galerie Jena-Lobeda, Jena; Sinaide Ghi, Palazzo del San Michele, Rom
    2003 Kunst-Event, Antwerpen

    © Jürgen Villmow 2008
    Bildsammelblock
    2003
    ca. 25 x 60 x 25 cm
    Objekt
    © Jürgen Villmow 2008
    Fallend, Kopflastiges
    1996
    ca. 50 x 70 cm
    Aquarell
    © Jürgen Villmow 2008
    Labyrinthischer Plan
    2003
    ca. 70 x 100 cm
    Aquarell
  • Mady Piesold

    T 030 . 440 597 08
    mpiesold@hotmail.com
    Winsstraße 60
    10405 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Film/Video, Malerei, Plastik/Installation

    Vita
    lebt und arbeitet in Berlin
    2008 – 2013 Studium Bildende Kunst (Lehramt) an der Universität der Künste, Berlin
    2001 – 2007 Studium Bühnen- und Kostümbild, Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Diplom

    Stipendien/ Auszeichnungen
    2011 Studienaufenthalt in Alaska/ USA, Stipendium des DAAD, Projektförderung im Rahmen von Promos der UdK, Berlin
    2011 Anna – Oppermann – Preis, UdK Berlin
    2004 Erasmus Stipendium in Barcelona/ Spanien

    Einzelausstellung
    2012 Städtische Galerie, Riesa
    2011 Galerie Förster, Berlin
    2009 Galerie Förster, Berlin
    2008 Kulturzentrum Das Haus, Altes Lager
    2005 Kulturzentrum tivoli e. V., Berlin
    2002 slomo e. V., Berlin

    Gruppenausstellungen
    2011 „Lust und Linie“ Galerie Förster, Berlin
    2010 „Freitag und Robinson in Berlin“, Skulpturenpark, Berlin-Zentrum
    „ikas-art“, Bilbao Exhibition Centre, Spanien

    Projekte
    2012 Ausstellungsdesign, Deutsches Historisches Museum, Berlin
    2011 Mitarbeit Kostüüm, Niedergörsdorfer Weihnacht, Regie, H.-J. Frank
    2011 Ausstattung der Aquamediale 7, Lübben (BB)
    2010 Ausstattung der Aquamediale 6, Lübben (BB)
    Ausstattung für „Die Gerichtsnacht“, theater 89, Regie: H.-J. Frank, Berlin, Gastspiel Friedrichshafen
    2009 Ausstattung, „Die silberne Brücke“, theater 89, Regie: H.-J. Frank, Berlin
    Ausstattung der Aquamediale 5, Lübben (BB)
    2007 Bühne/ Kostüme, „göttliche samen. der flug!“
    Theater mit Menschen verschiedener Behinderungen, Berlin
    Regie: Franziska Naumann, Andreas Uehlein, Roter Salon Volksbühne, Berlin
    2004 Bühne/ Kostüme, „Die Geschichte vom Soldaten“
    Regie: Reyna Bruns, Kooperation mit der HfM „Ha, Zusammenarbeit mit der Theatergruppe „mortal coil“,
    Ausstattung, Puppenbau, Vancouver/Kanada

    Workshops und Vorträgen
    2011 „nowhere“, Vortrag über Alaska und Inuit, Galerie Förster, Berlin
    2011 Leitung von workshops in der Vielfalt-Ausstellung im Rahmen der
    Kinderkunstausstellung, Altes Museum Neukölln, Berlin
    2000-2001 Zusammenarbeit mit Schülern der Hildegard-Wegschneider-OS Berlin und Berufsfortbildungswerk,
    Entwurf/ Realisierung der Bühne/ Kostüme

    Filmographie
    2009 „Anstalten“ Dokumentation über Insassen der JVA Zeithain
    2007 „Der Palast“, ein Puppentrickfilm
    2007 Filmvorführung im theater 89, Berlin
    2008 Filmvorführung im Rahmen der szenografischen Ausstellung „Bild und Szene“, Meiningen

    © Mady Piesold 2012
    the hunter I
    2011
    71 x 47 cm
    Tusche, Latex auf Papier
    © Mady Piesold 2012
    one moment before
    2011
    150 x 120 cm
    Latex, Tinte, Acryl auf Leinwand
    © Mady Piesold 2012
    o. T. (Kajak)
    2011
    510 x 80 cm
    Bambus, Rattan, Plastik
  • Conrad Panzner

    T 030 . 626 083 59
    conrad.panzner@gmx.de
    www.conradpanzner.de

    Oehna 47
    14913 Niedergörsdorf

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei

    Vita
    geboren 1979 in Potsdam
    1998 Abitur am Goethe-Schiller-Gymnasium Jüterbog
    2000-2007 Studium der Landschaftsarchitektur an der TU Dresden
    1999/2000 dreimonatiger Aufenthalt in Costa Rica / Lateinamerika
    2000 Aufnahme des Studiums der Landschaftsarchitektur an der TU Dresden
    2002-2004 Teilnahme an Grafikkursen von Prof. Jürgen Schieferdecker in Dresden
    2004 fünfmonatiger Studienaufenthalt an der Universidade dé Évora / Portugal
    2007 Abschluss des Landschaftsarchitekturstudiums in Dresden mit Diplom
    2008/2009 zehnmonatiger Aufenthalt in Neuseeland
    seit 2012 Lehrtätigkeit an der Kunstschule Potsdam

    Ausstellungen:
    2006 Galerie im Mittelhof / Berlin-Zehlendorf
    2008 Galerie im Kreishaus Luckenwalde
    2011 Galerie im Mittelhof / Berlin-Zehlendorf
    2011 Galerie im Kulturhaus Spandau / Berlin-Spandau

    Ausstellungsbeteiligungen:
    2005/06/07/08/09 Kunstpreis Brandenburg / Schloss Neuhardenberg
    2007/09 Teilnahme an der Art Brandenburg in Potsdam
    2007/10/11 „Akzente“ / Neue Galerie Wünsdorf
    2007/08/09/11 „Treppenwitz“ in Berlin-Schlachtensee
    2011 „Paradies?“ Galerie Packschuppen, Glashütte
    2011 „kleine Formate no. 17“ / Sperl Galerie Potsdam

    © Conrad Panzner 2012
    Großer
    2011, 100 x 100 cm, Acryl auf Leinwand
    © Conrad Panzner 2012
    o. T.
    2011, 60 x 50 cm, Acryl auf Leinwand
    © Conrad Panzner 2012
    Relikt
    2012, 60 x 50 cm, Acryl auf Leinwand
  • Monika Maria Nowak

    T 030-42806757
    monikamaria_nowak@yahoo.de
    www.monika-maria-nowak.de

    Produzenten-Galerie MU
    Rigaer Straße 49a, 10247 Berlin
    10409 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei, Zeichnung

    Charakteristik der Arbeit
    Die Sichtweise meiner Arbeit geht vom weblichen Prinzip aus, von dem weiblichen Grund der GROSSEN MUTTER von dem ich aus reflektiere. Mein Gegenstand sind innere, emotionale, leibliche Prozesse, die sichtbar gemacht werden. Es entstehen energetisch „begehbare“ Bilder, HELFER, Wege und persönliche Kraftzeichen.

    © Monika-Maria Nowak/VG Bild-Kunst 2005
    Energiefluss
    1996
    © Monika-Maria Nowak/VG Bild-Kunst 2005
    Wandlung
    1996
    © Monika-Maria Nowak/VG Bild-Kunst 2005
    Weg-Wandlung
    1996
  • Petra Lehnardt-Olm

    T 030 . 437 480 20
    petra@lehnardt-olm.de
    www.lehnardt-olm.de

    Karwitzer Pfad 19c
    13503 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Fotografie, partizipatorische Projekte

    Vita
    * 1963 in Berlin
    1981 Allgemeine Hochschulreife, Berlin
    seit 1981 koordinierende und kuratorische Berufserfahrung
    1983-86 Ausbildung mit Gesellenbrief in der Orthopädietechnik, Berlin
    1986-87 Orthopädietechnik
    1987-94 Busfahrerin im öffentlichen Dienst (BVG)
    seit 1994 hauptberuflich freischaffend als Fotografin und Künstlerin
    Arbeitsaufenthalte in Europa, Afrika, Mexiko und Russland
    1999-2000 Abschluss Design an der MEDIADESIGN HOCHSCHULE Berlin
    seit 2004 Bildungsarbeit an Grundschulen in Berlin und Brandenburg
    2013 Leben und Arbeit in Russland – fotografische Positionen, Auftrags-Dokumentation für Thyssen Schachtbau GmbH; Juni bis Oktober: Wolgograd, Beresniki, Moskau, Kotelnikovo und Norilsk

    2016
    – Gemeinsam ANKOMMEN, interkulturelles Fotografie-Projekt mit Schülern aus Regel- und Willkommensklassen in Kooperation mit der Ellef-Ringnes Grundschule, Berlin, Das Projekt wurde realisiert mit Unterstützung des Bezirksamtes Reinickendorf, Abteilung Schule, Bildung und Kultur
    – setzen, stellen, legen – LEER! Orte in Deutschland, realisiert mit der freundlichen Unterstützung der Dezentralen Kulturarbeit Reinickendorf, SPD Bürgerbüro, Berlin

    Förderungen, Ankäufe, Arbeiten im Öffentlichen Raum (Auswahl)
    2016 Arbeitsstipendium Neuendorfer Kunstwoche 2016, Projekt MenschenLAND: Naturraumforschung mit Performance und fotografischen Positionen; Friesland, Zetel
    2015 Nominierung BLOOOM Award by WARSTEINER, Köln
    2014 Ankauf Sammlung Communigate, Frankfurt (Oder)
    2003 Ankauf Fertility-Center Berlin
    2002 Ankauf Sammlung Martin Quilitz, Berlin
    2001 Ankauf Aagaard Galerie
    1999 Ankauf Frauenhotel Artemisia
    1997 Ankauf Amtsgericht Sigmaringen

    Einzelausstellungen (Auswahl)
    2015 Verlassen, fotografische Positionen, SPD Bürgerbüro, Berlin*
    2013 Fundstücke, Metamorphosen und Zeitspuren, Malerei, Zeichnung, Festspielhaus Wittenberge*

    2012
    – Zwiesprache mit der Zeit, Malerei, Objekte und Zeichnung, Haus Chorin in Chorin
    – Karfreitag, Installation, in Ahrenshoop am Hohen Ufer neben einem Wanderweg in Sichtweite des Meeres
    – Kunst und Couch, Galerie Ruhnke, Potsdam
    – Stadt für eine Nacht, Fotografie, AGK-Pavillon, Potsdam

    2011 Leben – Dialog mit der Natur, Malerei und Objekte, Musikimprovisation, GZPP Potsdamer Platz, Berlin

    2010
    – 10 Jahre Künstlerhof Frohnau, Ausstellung fotografische Positionen, Künstlerhof Frohnau, Berlin
    – NaturRaumForschung, Konzept, Malerei, Fotografie und Ton, Region Alicante bis Almeria (E), Präsentation: Cuevas del Rondo, Rojales (E)
    – Leben, Konzept, Malerei, Objekte, Zeichnung und Fotografie, Vokal, Stadtkirche Liebenwalde

    2009 zwei KünstlerLeben, Installation, FotoCollagen, Texte und Zeichnungen, Künstlerhof Frohnau, Berlin
    2006 Zwiespalt… en tête-a-tête, Konzept und Fotografie, Fertilitiy-Center Berlin
    2004-05 Tango … sich berühren, Textperformance und Ausstellung, Galerie Goethes Barometer, Berlin und Bali-Kino, Berlin
    2004 Tango . . . sich berühren, Malerei, Stiftung Starke, Berlin*

    2003
    – Mit allen Sinnen, Malerei, Sparkassen-Galerie, Schwerin
    – Silhouetten des Augenblicks, Malerei, Textperformance, Galerie Coburg in Coburg
    – hautnah, Malerei, Berlin*

    2002
    – JahresZeichen, Konzept und Malerei, Mönchskirche, Salzwedel
    – Tanz · Feuer · Erde, Konzept Malerei; Galerie Scorpion, Hamburg
    – Spuren von Tanz, Konzept und Malerei, Gitarre, Vokal, Fertilitiy-Center Berlin
    – Natur & Inszenierung, Fotografie, Malerei, Frauenhotel Artemisia, Berlin

    2001
    – TanzForm, Malerei, Skulpturen, Galerie Nadja Peters, Fehmarn
    – Spuren von Tanz, Altes Gutshaus Glinde, Hamburg

    2000
    – Zeit, Malerei und Musik, Galerie Prinzipium, Berlin*
    – Reiseklänge, Fotografie, Gitarre und Vokal, Humboldt-Krankenhaus, Berlin*

    1999 Über alles die Liebe, Konzept und fotografische Positionen, Schloss Schwante, Oberkrämer

    1998
    – Szenen der Gezeiten, Malerei, Robert Koch-Institut, Berlin und COMMERZBANK, Berlin*
    – TanzTheater, Malerei, GitarrenImprovisationen, Werkstatt der Kulturen, Berlin*
    – aufgelesen, Malerei und Fotografie, Kunstprojekt in Kooperation mit der Allende-Realschule Oranienburg / 9. Regelklasse / Kunstpädagogin Bärbel Scholz, Schloss Schwante, Oberkrämer*
    – Zwischentöne, Malerei im Fertility-Center Berlin*
    – Prozesse, Malerei und Zeichnung, Humboldt-Bibliothek, Berlin

    1997
    – Symbiose, Malerei und Druckgrafik, Krankenhaus Reinickendorf, Berlin*
    – Farbrausch, Malerei und Druckgrafik im FBZ, Sigmaringen*

    1996
    – Haut und andere Grenzen, Malerei, Lyrik, Frauenzentrum Ewa, Berlin*
    – Prozesse, Malerei und Linolschnitte, Frauenhotel Artemisia, Berlin*

    1995 GANZ NAH, Malerei und Druckgrafik, Aagaard-Galerie, Berlin*

    1994
    – SCHNITT, Druckgrafik, Rathaus Kreuzberg, Berlin*
    – Natur und Raum, Malerei und Druckgrafik, Humboldt-Krankenhaus, Berlin*

    Projekte I Gruppenausstellungen I Auswahl
    seit 2016 Projekt NaturRaumForschung (in progress): DREI ungenannte FRAUEN; NaturRäume in Berlin und Brandenburg

    2016
    – elf stellen sich vor – 6. Empfang für Reinickendorfer Künstler, Humboldt-Bibliothek, Berlin
    – Mail-Art – Tierisches und Menschliches, Wanderausstellung der Kunst i n i t i a t i v e  unARTig

    2015 Malerei, Zeichnung und Objekt aus dem Künstlerhof Frohnau, Rath. Reinickendorf, Berlin
    seit 2015 between, Buchprojekt / at work, Konzept und Fotografie

    2014
    – PRESENT by Michaela Zimmer, Fotografie, Projektraum Bethanien, Berlin
    – Kunstvisite, Fotografie, Charité Campus Benjamin Franklin, Berlin

    2013
    – SpiegelBilder, Arbeiten zu Zitaten von Friedrich II, Wanderausstellung Polen/Deutschland (Gorzów Wielkopolski (PL), Krzeszyce (PL), Angermünde, Bad Freienwalde, Gransee, Templin und Altlandsberg)
    – NaturRaum7 – Künstlersymposium, Ahrenshoop
    – FOENkunstpreis, Stadtgebiet, Erfurt
    – Potsdam – Bielefeld, sechs Künstlerinnen, Galerie M, Potsdam
    – Feldspannung, sechs Künstlerinnen, Ravensberger Spinnerei, Bielefeld
    – Organisation zweier Gruppenausstellungen des BBK OWL und BBK Brandenburg
    – Erotik Mann, Skulptur, Fotografie, Malerei/Zeichnung, Altes Rathaus, Wörth am Rhein

    2012 NaturRaum – 7 Tage Künstlersymposium

    2010
    – Projekt NaturRaumForschung, Elbufer in Sachsen-Anhalt
    – LEBEN – FundStückeSpurenSuche, Audio-Fotoinstallation als Video, Laufzeit 5:26 Minuten
    Uraufführung: 4.9.2010 im Künstlerhof Frohnau, Berlin

    2008-11
    – nie genug, Foto-Audio-Installation, Dauer: ca. 7 Minuten, Uraufführung: RAW-Tempel, Berlin; weitere Aufführungen: Künstlerhof Frohnau, Berlin, Phantastango (2009), Pfännerhall / Braunsbedra
    – Projekt MEERraumForschung, Konzept, Malerei, Zeichnung, Experiment, Ton und Fotografie, Ückeritz, Usedom
    – Mensch und Natur, Malerei, Nationalpark St. Andreasberg, St. Andreasberg
    – Neumitglieder 2010, Malerei, Galerie M, Potsdam

    2007-10
    – Lollybird der Film. Cap á Pie, Tanz, Performance und Site-Konzept, fotografische Positionen, Künstlerhof Frohnau, Berlin, realisiert mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes Reinickendorf und Neukölln
    – Flugversuche, Tanz, Performance und Site-Konzept, Künstlerhof Frohnau, Berlin
    – NATURraum – KörperRAUM: eine GrenzForschung, fotografische Positionen, Performance, alter Mauerstreifen, Wald in Frohnau und Künstlerhof Frohnau, Berlin

    2006 Teilnahme an Bewegung: Werden Im Wandel, Workshop-Reihe im Naturraum mit Bettina Mainz

    2004-12     jährlich gemeinsame Projekte zum Tag der offenen Tür Künstlerhof Frohnau
    2003 Entdeckungen – Kunst aus Reinickendorf, Rathaus-Galerie Reinickendorf, Berlin

    2002
    – La ventana al cielo, Ev. Johanneskirche Frohnau, Berlin
    – 7 Frauen, Malerei, Fertilitiy-Center Berlin

    2001
    – art dans la ville, Malerei, Installation, Collage, Plastik, Galerie Plat C‘est bow, Saint Etienne (F)
    – Musikalische Begegnungen, Druckgrafik, Galerie Scorpion, Hamburg
    – FormArt, Altes Gutshaus Glinde, Hamburg

    2000-01 Projekt NaturRaumForschung, fotografische Positionen, Künstlerhof Frohnau, Berlin

    2000
    – Aufbruch, Rathaus Reinickendorf, Berlin
    – Projekt Kunstallee 2000, Objekte, Performance und Ausstellung mit 21 Künstlern des Künstlerhofes Frohnau
    – Musikalische NaturRaumForschung, Musik und Performance, fotografische Positionen; Berliner Mauerstreifen und Frohnauer Wald, Berlin

    1999-2013 Ausstellung zum Tag der offenen Tür, Künstlerhof Frohnau, Berlin

    1999
    10 Jahre Ausstellungen, Frauenhotel Artemisia, Berlin
    Projekt Zeit – WORK in PROGRESS, Villa Patricia, Kühlungsborn

    1998
    FBK im Labsaal, Berlin
    Druckgrafik, Schloss Schwante, Oberkrämer

    1997 Ausstellung Anne-Biermann-Preis, Fotografie, Museum f. Angewandte Kunst, Gera
    1996 Porträts: Gesichter aus aller Welt, Fotografie, Kreissparkasse Lüchow-Dannenberg, Lüchow
    1992-94 Freie Berliner Kunstausstellung, Malerei, Messehallen Berlin

    1988-94
    VHS, Fontanehaus, Berlin
    VHS, Atrium, Berlin
    FNK, Labsaal, Berlin

    Veröffentlichungen (Auswahl)
    2017 MenschenLAND, Fotoedition 2017

    2016
    – WASSER, Fotoedition 2016
    – setzen, stellen, legen – LEER! Orte in Deutschland, Katalog zu Ausstellung im SPD-Bürgerbüro

    2015
    – Transparenz und Raum, limitierte, handsignierte Fotoedition 2015
    – Verlassen, Katalog zur Ausstellung im SPD-Bürgerbüro

    2013 Berührung, signierte Fotoedition 2013
    2012 Nah und Fern, signierte Fotoedition 2012
    2010 wie gewachsen, signierte Fotoedition 2010
    1999 RabenLEBEN, signierte Grafikedition

    Mitgliedschaften (Auswahl)
    seit 2017 bbk berlin
    2017 Gründung W 5 ·17 Berlin, Künstler*innenNETZ
    seit 2011 VG-Bildkunst
    seit 2010 BBK
    seit 1999 Ateliergemeinschaft Künstlerhof Frohnau

    © Petra Lehnardt-Olm
    Wasser # 05 2016
    2016
    50 x 75 cm und 30 x 45 cm
    Auflage 3
    Fotografie, Pigmentdruck auf Hahnemühle Photo Rag 308
    © Petra Lehnardt-Olm
    Wald # 02 2016
    2016
    50 x 75 cm und 30 x 45 cm
    Auflage 3
    Fotografie, Pigmentdruck auf Hahnemühle Photo Rag 308
    © Petra Lehnardt-Olm
    Urwald # 03 2016
    2016
    50 x 75 cm und 30 x 45 cm
    Auflage 3
    Fotografie, Pigmentdruck auf Hahnemühle Photo Rag 308
  • Margaret Hunter

    T 030 . 302 73 54
    margaret.hunter@gmx.de
    Haeseler Straße 23
    14050 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei, Plastik/Installation

    Vita
    1948 in Irvine, Schottland geboren
    1981-1885 Glasgow School of Art (BA (Hons.) Fine Art
    1985-1986 Hochschule der Künste, Berlin, bei Prof. Georg Baselitz

    Lebt und arbeitet in Berlin und Schottland

    Preise und Stipendien
    2001/06/08 Sculpture Residency; Lorbottle Hall, Northumberland GB
    1998/2000 Arbeitsaufenthalt: Ateliers de Margareta Negorra, Santanyi, Spanien
    1998 European Woman of Achievement Award, Kunst Kategorie, EUW
    1997 Artist in Residence, Künsthochschule, Nykarleby, Finnland
    1993-95 Stipendium der Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin
    1987 The Scottish Arts Council ‚Artists Bursary‘
    1985 Cargill Travel Scholarship, Glasgow School of Art, Schottland; the Scottish International Education Trust, Schottland; the Wilforge Foundation, Schottland; American Express Travel Award, Nationaler Wettbewerb, GB

    Ausstellungen – Auswahl
    2008 Attachments Art First, London
    2006 Bodies of Sunstance, Art First, London (Kat.Engl.)
    2004 Intonations, Art First London; Thinking Through the Body, Galerie des Umweltbundesamt, Berlin
    2002 Natural Adaptions, Art First NY, New York USA; Lines of Continuity, Art First, London (Kat.Engl.)
    2001 Intercessions, Collins Gallery, Strathclyde University, Glasgow (Kat.Eng.)
    2000 Elemental Traces, New Paintings and Sculptures, Art First, London (Kat.Eng.De.)
    1998 Vital Patterns, Art First, London (Kat.Eng.De.); Tangents, International Cultural Centre Cracow, Poland (Kat.Pol.Eng.De.)
    1994 Plastik in Museumsgarten, Müritz-Museum, Waren, Germany (Kat. De); Scratching the Surface, Rebecca Hossack Gallery, London and Portal Galerie, Bremen (Kat. Eng.De.)

    Ausstellungsbeteiligung
    Zahlreiche Gruppenausstellungen im In- und Ausland.

    Projekte und Vorträge – Auswahl
    2004 The Art Alliance, The Cancer Resource Centre, Auktion, St James’s, Piccadilly, London (Kat.)
    2003 Kunstbuch-Buchkunst Paarungen, Kollaboration zwischen Künstlern und Schriftstellern, Brigitte-Reimann-Literaturhaus, Neubrandenburg
    HOME – homeless, Druckgrafik, Kollaboration zwischen Künstlern und Schriftstellern, Villa Oppenheim, Berlin (limitierte Edition Kat.)
    2002 Integrative Sommerwerkstatt, Verein Gebrannte Erde e. V., Symposium zur Ausstellung Bodies of Substance, Old College, Edinburgh University
    Künstlervortrag Corporeal Forces mit anschließender Vorlesung von Prof. Dr. Rachel Jones, Philosophy Department, Dundee University, Thinking Through the Body with Margaret Hunter
    1998 Initiatorin und Koordinatorin Footsteps, Austausch von Arbeitserfahrungen und Ausstellungen zwischen neun schottischen und neun Berliner/Brandenburger Künstlern

    © Margaret Hunter/VG Bild-Kunst 2009
    Remember
    2008
    70 x 50 cm
    Oel auf Holz
    © Margaret Hunter/VG Bild-Kunst 2009
    Whiling Time
    2008
    100 x 80 cm
    Oel auf Leinwand
    © Margaret Hunter/VG Bild-Kunst 2009
    Skulpturen Serie - Lobottle England Hall
    2006
    Holz/Metall
  • Christine Hielscher

    T 033 451 . 62 46
    info@anderweide.de
    www.christine-hielscher.de

    Dorfstraße 8
    16259 Falkenberg, OT Gersdorf

    Arbeitsgebiete
    Kunst am Bau, Malerei, Plastik/Installation, Zeichnung

    Arbeitsgebiete
    temporäre Ausstellungen und Installationen seit 2000 vorrangig zur Problematik des Raumes in den Gewerken: Malerei – Skulptur – Zeichnung – Rauminstallation
    großformatige Malerei in Acryl- und Öltechnik auf Leinwand, Skulpturen in Ton, Gips, Stahldraht,
    Zeichnungen in Kohle, Kreide, Ölstiften, Graphit, Fineliner etc., Kaltnadelradierugen, Hochdrucke in verschiedenen Techniken, computerbearbeitete Fotos, Künstlerbücher

    Vita
    1950 in Bad Freienwalde geboren
    1972 Diplom an der Technischen Universität Dresden
    1985 Meisterbrief als Keramikerin
    seitdem ohne Unterbrechung freischaffend in Berlin, Oderbruch und Barnim
    seit 1990 intensive Beschäftigung mit Malerei und Grafik
    1991/92 Lehrauftrag an der Universität der Künste Berlin
    seit 1995 Wohnung und Atelier in Gersdorf inmitten der freien Feldlandschaft des Barnimer Endmoränenzuges zwischen Berlin und der Oder
    2000 Gründung des Weidenpresseverlages gemeinsam mit Dietrich Jacobs – Herausgabe von Künstlerbüchern, Katalogen und Kalendern
    Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler und in der Gedok
    ständig Ausstellungen unter anderem in Deutschland, Italien und Schweden
    Studienreisen nach den USA, Südamerika, Italien, Schweden
    Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen

    Wichtige Ausstellungen
    1990 ausgebürgert, Dresden, Staatliche Kunstsammlungen
    Hamburg, Deichtorhallen
    Metamorphosen, Stockholm Goetheinstitut
    1992 Kunstszene-Mitte, Berlin, Kunstmesse Oranienburgerstraße
    1993 Bilder und Skulpturen, Berlin, Galerie Kulturamt Pankow
    1995 o.T., Potsdam, 1.Landeskunstausstellung
    Stipendiatenausstellung, Imperia, Italien, Galerie Bajazzo
    1996 von Anfang an, Zehdenick, Klostergalerie
    1997 100 Kunstwerke, Cottbus, 2. Landeskunstausstellung
    1998 Gezeiten, Salzwedel, Mönchskirche
    Kraftfelder, Chorin, Kloster
    1999 Bauart, Frankfurt/O., Museum Junge Kunst
    Bilder und Skulpturen, Neuenhagen bei Berlin, Galerie unterm Wasserturm
    2000 elements I, Mildenberg, Ziegeleipark, Hoffmannscher Ringofen, Industriekulturprojekt
    2001 Zeitgleich, Kunstspeicher Friedersdorf
    2003 Konzentration und Leere I, Bad Freienwalde, Galerie im Bahnhof
    2005 Raumordnung, Petersdorf, Landgalerie Witzleben
    Konzentration und Leere II, Müncheberg, Stadtpfarrkirche
    Kunstpreis des Landes Brandenburg, Neuhardenberg, Schloss
    2006 schwarz- weiß- erde, Altlangsow, Schul- und Bethaus
    elements II, Altranft, Galerie im Schloss
    2009 Bilder und Skulpturen, Wünsdorf, Kleine Galerie
    2010 schwarz-weiss-raum, Berlin, Galerie Grünstraße
    Klopfzeichen-wandelbarer Raum, Rangsdorf, Galerie Kunstflügel
    Resonanzen- die blaue Linie, Potsdam, Galerie Artmarket
    Resonanzen- der bewegte Raum, Fürstenwalde, Altes Rathaus
    Schwingungen, Leipzig, Gedokgalerie
    Wandlungen, Eberswalde, Maria- Magdalenen- Kirche
    2011 raumlinear- begrenzt, Potsdam, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
    raumbewegt, Eberswalde, Kleine Galerie
    2007-2011 Kunstpreis des Landes Brandenburg, Neuhardenberg, Schloss

    Arbeiten in Sammlungen
    Sammlung der ostdeutschen Sparkassenstiftung

    © Christine Hielscher/VG Bild-Kunst 2011
    Partitur II
    2010
    140 x 180 cm
    Acryl auf Leinwand
    © Christine Hielscher/VG Bild-Kunst 2011
    pattern N9
    2009
    130 x 150 cm
    Acryl auf Leinwand
    © Christine Hielscher/VG Bild-Kunst 2011
    raumlinear 4
    2010
    32 x 46 cm
    Ölstift auf Karton
  • Ursula Heermann-Jensen

    T 030 . 887 275 89
    u.heermann-jensen@t-online.de
    www.urs-art.com

    Atelierhaus79
    Wilhelminenhofstraße 83–85, Gebäude 79, Atelier Nr. 3
    10707 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei

    Vita
    1961 in Stuttgart geboren
    2002 – 2007 Atelierstipendium im Kunsthaus Wiesbaden
    2000 Freie Kunstschule Wiesbaden
    1995 bis 1999 Freie Kunsthochschule Nürtingen, Fachklasse Almut Glilin
    Studium an der Fachhochschule für Kunsttherapie Nürtingen, Diplom Kunsttherapeutin (FH)
    1987 Kunstschule Filderstadt, Albrecht Weckmann u.a.
    Diane Roemer Aquarell
    Ena Lindenbaur experimentelle Malerei
    1983 – 1987 Abitur, Abendgymnasium, Stuttgart
    1977 – 1995 Tätigkeit im Ausbildungsberuf
    Lebt und arbeitet in Berlin, Deutschland

    Einzelausstellungen – Auswahl
    2006 „In-between“, Kunsthaus, Wiesbaden
    2005 Blauer Salon, Achims Rat-Haus, Wiesbaden Biebrich
    2003 Rechtsanwälte Schmalz & Partner, Frankfurt/M
    1998 Unternehmensberatung Dr. Offner, Milde & Partner, Gerlingen
    1998 Notar Ernst Weinmann, Bad-Cannstatt
    1997 Rechtsanwälte Aretz, Schmalz, Böning, Frankfurt/M
    1996 PROTEMA Unternehmensberatung GmbH, Stuttgart
    1993 Alcatel SEL AG, Korntal
    1992 Waldenbucher Bank

    Ausstellungsbeteiligungen – Auswahl
    2008 Kunsthaus Wiesbaden, „Ohne Sorgen“
    2008 Produzentengalerie „M“ Potsdam, „Ohne Sorgen“
    2006 Kommunale Galerie Darmstadt, Resümeeausstellung
    2005 Kommunale Galerie Darmstadt, Malerei und Installation mit Monika Dittrich
    2005 100 Kunstwerke für Sri Lanka, Bellevue Saal, Wiesbaden
    2005 „Haut“,Brunswiker Pavillon, Kiel und Kunsthaus Wiesbaden 2004
    Bazarland, Kunsthaus AG und Vulkan Gesellschaft Mainz
    2003 10 Jahre Bellevue-Saal, Wiesbaden
    2003 Galerie in der Zehntscheuer, Kunstkreis Zuffenhausen
    2001 Kunsthaus, Wiesbaden, „Malerei, Malerei, Bildhauerei“
    2000 European Youth Circus 2000 – Künstler – Projekt „Mail-art“, Rathaus Wiesbaden
    1999 Ehemalige Textilfabrik Gant, Nürtingen
    1997 Mäzene Ausstellung „Kunstförderer gesucht“, Nürtingen
    1996 Haus der Wirtschaft, Stuttgart
    1994 Privatgalerie Wieck-Hoening, Stuttgart

    Ankäufe:
    Artothek der Stadt Wiesbaden
    Private Sammlungen in Frankfurt, Stuttgart und Brüssel

    © Ursula Heermann-Jensen/VG Bild-Kunst 2008
    "Serial Candy"
    2008
    80 x 80 cm
    Acryl / Lasur auf Leinwand
    © Ursula Heermann-Jensen/VG Bild-Kunst 2008
    "Shadows III"
    2006
    120 x 80 cm
    Acryl / Lasur auf Leinwand
    © Ursula Heermann-Jensen/VG Bild-Kunst 2008
    "Pas de deux"
    2005
    140 x 100 cm
    Acryl / Lasur auf Leinwand
  • Frank Gottsmann

    T 030 . 444 80 31
    gottsmann@fh-potsdam.de
    www.frankgottsmann.de

    10437 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei

    Thematik
    Malerei zwischen Gegenstand und Abstraktion, freier Umgang mit Form und Farbe. „Bruchstücke“, „Fundstücke“ und Erinnerungen an Gesehenes werden aus ihrem Zusammenhang gelöst und in neue Beziehung gebracht.

    Vita
    Maler und Grafiker
    lebt und arbeitet in Berlin und Neumeichow/Uckermark
    1956 in Kleinmachnow geboren
    1977 – 1978 Architekturstudium
    1978 – 1982 Studium der Malerei an der Kunsthochschule Berlin
    seit 1982 freiberuflich als Maler und Grafiker
    1985 – 1993 Lehrer für künstlerische Grundlagen an der Fachschule für Werbung und Gestaltung Potsdam
    1990 – 1994 Gründungsmitglied des Potsdamer Künstlervereins e. V.
    1991 Arbeitsstipendium der Stiftung Kulturfonds Berlin
    1994 – 1997 Lehrer im Bereich für Restaurierung an der Fachhochschule Potsdam
    seit 1996 Lehrer für Grundlagen der Gestaltung/Zeichnen im Fachbereich Design an der Fachhochschule Potsdam
    2000 – 2003 Lehrauftrag an der Akademie für Gestaltung im Handwerk, Brandenburg/Havel

    Ausstellungen
    1983 Galerie im Keller, Potsdam-Babelsberg
    1984 Künstlerhaus, Opole, Polen
    1985 Künstlerhaus, Krakow und Wroclaw, Polen
    1986 Staudenhofgalerie, Potsdam
    1988 Galerie am Herrenteich, Suhl
    1990 Kulturhaus im Thälmannpark, Berlin
    1990 Galerie an der Havel, Brandenburg
    1991 Studio Bildende Kunst, Berlin
    1992 Galerie Samtleben, Potsdam
    1992 Brandenburgischer Landtag, Potsdam
    1994 Galerie am Meer, Warnemünde
    1994 Galerie Samtleben, Potsdam
    1996 Galerie Pohl, Berlin
    1996 Land Brandenburg LOTTO GmbH, Potsdam
    1998 Galerie der Fachhochschule Potsdam
    1998 Galerie Samtleben, Potsdam
    2000 Aengevelt Immobilien, Berlin
    2001 Galerie Pohl, Berlin
    2002 Glaswerkstatt Bolender, Kasel-Golzig
    2002 Parkhotel Seehof, Brielow
    2003 Modemuseum Schloss Meyenburg
    2004 Dorfkirche Prenden
    2006 Galerie Pohl, Berlin
    2006 Galerie Magda van Suntum, Hohenneuendorf
    2009 Galerie Mutter Fourage, Berlin
    2010 Haus Birkenweg, Letschin

    Ausstellungsbeteiligungen
    seit 1984 Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland u. a. Berlin, Potsdam, Leipzig, Halle, Schwerin, Cottbus, Magdeburg, Hannover, Heidelberg, Bonn, Minsk, Harare, Paris, Kopenhagen, Amsterdam Werke befinden sich in Museen, sowie in öffentlichen und privaten Sammlungen. Staatliches Museum Schwerin, Potsdam-Museum, Brandenburgische Kunstsammlungen Cottbus, Landeszentralbank Brandenburg, Kunstsammlung der Deutschen Bank Frankfurt am Main, Rundfunk Berlin Brandenburg, Grafische Sammlung der Bauten des Bundes in Berlin

    © Frank Gottsmann/VG Bild-Kunst 2007
    GEHÄUSE
    2007
    50 x 60 cm
    Mischtechnik / Papier
    © Frank Gottsmann/VG Bild-Kunst 2007
    VORSTADTGRÜN
    2007
    160 x 120 cm
    Mischtechnik / Leinwand
    © Frank Gottsmann/VG Bild-Kunst 2007
    AM RAND
    2005
    90 x 185 cm
    Mischtechnik / Leinwand
  • Ade Frey

    T 030 . 809 053 60
    ade_frey@yahoo.de
    www.ade-frey.de

    Ahrenshooper Zeile 40
    14129 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei

    Vita
    1973-1977 Studium Farbe- und Raumdesign, Staatsexamen, Universität der Künste Berlin
    1977-1982 Studium Bildende Kunst, Staatsexamen, Universität der Künste Berlin
    1982 Meisterschülerin bei Prof. Herbert Kaufmann
    2000 Gründung KUNSTWERKSTATT FREY
    Mitgliedschaft: BVBK, GEDOK Berlin, lebt in Berlin

    Zahlreiche Einzelausstellungen (Auswahl)
    2015 Kunstverein Die Brücke Kleinmachnow, FREILICHTMALEREI UND KAMMERMUSIK
    2013 LAGF Großbeeren, 2008 Kultur auf dem Hof Saalow, BLAUE STUNDE 3:55 – 4:43, 2006 FRIEDENAUER KAMMERKONZERTE Berlin, 2004 DEUTSCHES KONSULAT (German House) New York, TICKETGALERIE Potsdam, 1998 HAUS IM PARK, Kunstverein Emmerich, 1997 KUNST- KONTOR Grewe & Grewe, Hamburg, 1992/1994 Galerie GLEDITSCH 45, Berlin, 1991 Galerie PHILLIS Berlin, 1988 Galerie MORA, Manfred Giesler, Berlin, 1986 Galerie OUROBORUS Berlin, 1985 Galerie VANILLE Emmerich, 1983 Galerie FUNDUS Berlin, KUNSTVEREIN Heidenheim

    Kunstprojekte, Gemeinschaftsausstellungen (Auswahl)
    13.-15.11.2015, 6. ART BRANDENBURG, Potsdam, Schiffbauergasse
    2013 ART BRANDENBURG, Potsdam, BILDER DENKEN (abstrakte Kunst – zerstörte Vielfalt), GEDOK-Galerie Berlin, 2012 GROSSE MÄNNER, Schloss Liebenberg, FRIEDRICH 300, Staatskanzlei Brandenburg, DIE FARBEN DES KÖNIGS, Produzentengalerie M des BVBK, Potsdam, 2011 ZU TISCH. STILLEBEN, Galerie M, Potsdam, ART BRANDENBURG , 2010 CHIFFRÉ, Galerie M, Potsdam, 2009 O.T., Pyramide, Kunstamt Hellersdorf, 2002 PAPIER WIRD KUNST, Galerie im Parlament, Abgeordnetenhaus Berlin, 1996 WAHRNEHMEN, BERLIN-BRANDENBURGER DIALOG V, Altes Rathaus, Potsdam, 1995 STICHWORTE, Galerie Pankow, Berlin, GEDOK-Galerie Hamburg, 1994 TAFELBILDER AUS DEN 90er JAHREN, Matthäus-Kirche am Kemperplatz, Berlin, 1993 LAND SCHAFFT, Domäne Dahlem, 1993 VITA BERLIN, Galerie Gleditsch 45, Berlin, 1993 BERLIN-EUROPA, Verborgenes Museum, Berlin, 1990/92 KUNST HIER Heidenheimer Dreieck, 1981/86 JUNGE KUNST, Rathaus Heidenheim

    Kunst-Musik-Projekte
    – mit MAYAKO KUBO, japanische Komponistin (www. mayako-kubo.de)
    2014 VOLKSHELD JOHANN GEORG ELSER, Installation, Performance, Zeichnungen
    GEDOK-Galerie Berlin (Ausstellung GRENZEN)

    – mit EVELYN ULEX, Pianistin (www.evelyn-ulex.com)
    2013 SIGHT AND SOUND III Schumann, Mussorgsky, Mompou, Konzert/Performance, GOETHE-INSTITUT Barcelona in Zusammenarbeit mit dem GENERALKONSULAT DER BRD
    S&S III, Education-Programm, DS Barcelona und Valencia
    2010 S&S II, Mussorgsky, Schumann DEUTSCHE BOTSCHAFT, Washington D.C., USA, AtlasTheater for the Performing Arts, Washington und im GOETHE-CENTER Atlanta
    2004 TONBILDER, Konzert und Performance, Foyer NIKOLAISAAL Potsdam
    2004 SIGHT AND SOUND I, Mussorgsky, Schumann, Villa-Lobos, Konzert u. Performance, Deutsches Konsulat New York (German House) und u.a. im Deutschen Konsulat Vancouver

    – mit PETER RAINER (Violine), Konzertmeister der KAMMERAKADEMIE POTSDAM
    2012, 2007, 2005 DIE KAMMER DER TÖNE mit der Kammerakademie Potsdam, Nikolaisaal Potsdam
    2004 EINE MUSIKALISCHE BAUSTELLE, Reihe Architektur und Musik mit dem PERSIUSENSEMBLE Potsdam in den Römischen Bädern, Park Sanssouci

    Ankäufe öffentlicher Einrichtungen
    Senat für Wissenschaft und Kunst, Berlin; Neuer Berliner Kunstverein, Artothek; Kunstmuseum Heidenheim

    © Ade Frey/VG Bild-Kunst 2011
    AHNEN II
    2011
    57 x 76,5 cm
    Mischtechnik auf Papier
    © Ade Frey/VG Bild-Kunst 2011
    BALLETT
    55 x 109 cm
    Mischtechnik auf Papier
    ©Ade Frey/VG Bild-Kunst 2011
    R.O.T.
    50,5 x 74 cm
    Mischtechnik auf Papier
  • Gudrun Fischer-Bomert
    www.fischer-bomert.de

    Arbeitsgebiete
    Malerei, Objekt, Plastik/Installation

  • Ellinor Euler

    T 0178 . 42 55 052
    ellinoreuler@gmail.com
    www.ellinoreuler.de

    Wundtstraße 18
    14059 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Objekt, Plastik/Installation, Zeichnung

    Eine umfangreiche Werkdarstellung, den aktuellen Lebenslauf und weitere Informationen finden Sie auf meiner Homepage.

    © Ellinor Euler
    o.T.
    2015
    40 x 20 x 20 cm
    Kabelbinder auf Stahlstruktur
  • Birgit Borggrebe

    T 0331 . 201 14 46
    birgit.borggrebe@gmx.de
    10555 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei

    Vita
    1952 in Arnsberg geboren
    1972 – 1978 Architekturstudium, Dortmund
    1979 – 1997 Architektin
    seit 1997 Arbeiten und Wohnen als freischaffende Künstlerin in Potsdam und Berlin
    ab 1992 Mitglied der Freien Künstlergruppe R-Pott in Dortmund
    ab 2004 Mitglied im Brandenburger Verband Bildender Künstler BVBK
    Mitglied im Werkbund Berlin

    Einzelausstellungen
    1994 Galerie Gerda Türke, DortmundDebut
    1996 Ausstellung in der VEW – Galerie, Arnsberg „Moderne Mythen“
    1998 Ausstellung bei VEW-Kultur, Dortmund „Dortmund – Berlin Mitte“
    1999 Ausstellung im Kutschstall am Neuen Markt, Potsdam „Russisches Rosenfest“
    2000 Galerie Artonauten Linienstraße, Berlin „Jahrgangsbilder“
    2000 Galerie Gerda Türke, Dortmund „Sphären“
    2002 Galerie OA Auguststrasse, Berlin
    2004 BAFM – Institut, Berlin „Landschaften zwischen Himmel und Erde“
    2005 Galerie Skillinge in Skillinge (Südschweden) „Landschaftimtraum“
    2005 Werkbund Berlin „farbe licht tRaum“
    2005 BZR Galerie Dortmund
    2006 Pavillon, Freundschaftsinsel Potsdam „Mitte April“
    2006 Stadtgalerie Sundern, Sundern NRW „Freier Flug“

    Gruppenaustellungen
    2003 Gebauerhöfe Berlin-Charlottenburg „Versteckte Orte“
    2003 Magistrale Berlin, Potsdamer Strasse
    2004 Magistrale Berlin, Potsdamer Strasse
    2004 Kunstverein Artunit, K 44 Berlin
    2004 Galerie M, BVBK, Potsdam
    2005 Magistrale Berlin, Potsdamer Strasse „Stadt Land Raum“ 2005 Villa Kellermann, Potsdam „Sechs von Hier“
    2005 Art Brandenburg, Potsdam
    2006 Kulturmühle Perwenitz, Brandenburg „Zwischen Himmel und Erde“
    2006 Druckgrafik, Galerie M, BVBK, Potsdam
    2007 „Hazwei – oooh“ Galerie M BVBK Potsdam
    2007 „100 Jahre Deutscher Werkbund“ Plakatausstellung, Stadtmuseum Kassel
    2007 Art Brandenburg, Potsdam November 2007

    © Birgit Borggrebe 2008
    der absturz
    Mischtechnik auf Leinwand aus dem Zyklus "FREIER FLUG"
    © Birgit Borggrebe 2008
    fall ins grüne
    Mischtechnik auf Leinwand aus dem Zyklus "FREIER FLUG"
    © Birgit Borggrebe 2008
    bis zu den sternen
    Mischtechnik auf Leinwand aus dem Zyklus "FREIER FLUG"
  • Sonja Blattner

    T 0160 99 18 02 19
    info@sonja-blattner.de
    www.sonja-blattner.de

    Atelier Kulturhaus Schöneberg
    Motzstr. 65
    10777 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei, Plastik/Installation

    Vita
    lebt und arbeitet in Berlin
    geboren 1955 in Konstanz
    1975 Studium Philosophie, Latein und Germanistik in Konstanz und Mainz
    1987 Sommerakademie Salzburg, Klasse Prof. Georg Eisler
    1989 Studium der Malerei an der Universität der Künste Berlin
    1996 Ernennung zum Meisterschüler bei Prof. K.-H. Herrfurth
    Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Brandenburg BVBK

    Einzelausstellungen (Auswahl)
    2017 Städisches Museum, Eisenhüttenstadt (mit Gunter Schöne)
    2017 Galerie Kunstzimmer eppendorf, Hamburg (mit Frank Wiemer)
    2016 Taut Haus, Berlin
    2016 Galerie Subjectobject, Berlin
    2015  Kommunale Galerie Spandau, Berlin
    2014 Galerie Kurt im Hirsch , Berlin (mit Christine Falk)
    2013 Galerie du Marché Prestige, Montreux, Schweiz
    2013 Galerie Subjectobject, Berlin (mit Sabine Kasan)
    2013 Remise Degewo, Berlin, (mit Gunter Schöne)
    2013 Künstlerhaus Göttingen, Göttingen
    2013 Galerie Packschuppen, Glashütte
    2012 Museumshaus Im güldenen Arm, Potsdam (mit Gunter Schöne)
    2010 Büchergilde, Berlin
    2009 Kronenboden, Berlin
    2007 Galerie am Michel, Hamburg

    Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
    2016 Inselgalerie, Berlin
    2015 Kommunale Galerie Spandau, Berlin
    2015 Neue Galerie,  Wünsdorf
    2014 Inselgalerie, Berlin
    2014 Gallery Uno, Berlin /Chicago
    2013  Kunstverein KunstHaus Potsdam, Potsdam
    2012 Galerie du Marché Prestige, Montreux
    2011 Gewölbegalerie Spandau, Berlin
    2011 Inselgalerie, Berlin
    2010 Spektrale 4,  Altes Museum, Luckau
    2009 Heidrichs Kunsthandlung, Berlin
    2006 Galerie Taube, Berlin

    Messebeteiligungen
    Berliner Liste, Miami River Art Fair ,USA, Art Brandenburg
    MAG, Montreux  (Messepreis), Schweiz

    © Sonja Blattner/VG Bild-Kunst 2015
    What's up in your garden?
    2014
    Öl, Acryl auf Leinwand
    60x80 cm
    © Sonja Blattner/VG Bild-Kunst 2015
    No Escape
    2014
    Öl, Acryl auf Leinwand
    60x80 cm
  • Marion Angulanza

    T 0162 . 604 60 60
    m.angulanza@online.de
    www.marion-angulanza.de

    Bulgenbachweg 14 A
    13465 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei

    Arbeitsgebiete
    Arbeiten zum Thema Klima, Vegetation, Wasser, Himmel
    Acrylmalerei / Ölmalerei auf Leinwand
    Bleistift / Buntstift / Kugelschreiber / Mischtechniken auf Papier

    Vita
    geboren in Oldenburg / Niedersachsen
    Studium Freie Malerei an der Hochschule für Künste Bremen, Diplomabschluss
    Studienaufenthalte in Venedig, Madrid und Lissabon
    Seit 1993 freischaffend als bildende Künstlerin tätig, seit 1996 in Berlin lebend

    Auswahl Ausstellungen / Ausstellungsbeteiligungen

    2017

    • 7. Kleinmachnower Kunstwoche, Landarbeiterhaus Kleinmachnow, Die Brücke Kleinmachnow Kunstverein e.V.
    • Norwegen-Stipendium, Stipendiatin des Landes Brandenburg in Kooperation mit dem BVBK Potsdam e.V. 2-monatiger Arbeitsaufenthalt in Steigen/Lofoten, Nordnorwegen
    • Zwischen Bäumen der Wald, Galerie in der Kirche St. Johannis zu Lassan
    • Haltung, Update 17, Galerie Verein Berliner Künstler e.V.

    2016

    • März-Ausstellung, KünstlerInnen des BVBK Potsdam e.V. im Atelierhaus im Anscharpark, Kunstverein Haus 8, Kiel
    • Reinickendorfer Künstlerempfang 2016 – Elf stellen sich vor Bezirksamt Reinickendorf von Berlin

    2015

    • Kontrast 4, Künstlerbahnhof Ebernburg-Bad Münster am Stein, Bad Kreuznach
    • Art Brandenburg, 6. Brandenburgische Künstlermesse, Potsdam
    • von oben gesehen, Galerie Gondwana, Berlin-Schöneberg
    • Natur-Mensch, 21. Kunstausstellung Nationalpark Harz, St. Andreasberg

    2014

    • Natur-Reflexionen, Galerie M, Potsdam

    2013

    • Natur-Mensch, 19. Kunstausstellung Nationalpark Harz, St. Andreasberg
    • Art Brandenburg, 5. Brandenburgische Künstlermesse, Potsdam
    • Neumitglieder des BVBK e.V. Potsdam

    2012

    • Blicke übers Land, Kommunale Galerie Berlin Adlershof

    2010

    • Galerie des Vereins Kulturlandschaft Spree e.V., Hartmannsdorf
    • Politik trifft Kunst, Bundesgeschäftsstelle der Freien Demokraten, Deutschland (FPD), Berlin

    2009

    • Art Brandenburg, 3. Brandenburgische Künstlermesse, Potsdam
    • Stipendiatin des Landkreises Oder-Spree, Künstlersymposium zum Thema Klima im Wettermuseum e.V., Lindenberg
    • Mehr Himmel auf Erden, Ausstellung zum Rasteder Kunstpreis

    2008

    • Kunst auf 3 Etagen, Studio 70 Berlin-Kreuzberg
    • Weather Report, Galerie Mandos-Feldmann, Westerstede

    Marion Angulanza
    Vermessung der Wolke I
    2008
    Acryl, Öl auf Baumwolle
    H 160 cm x B 120 cm
    Marion Angulanza
    Weather Report II
    2007/2008
    Acryl, Pigmente, Lackstift auf Leinwand
    H 166 cm x B 85 cm
    Marion Angulanza
    Wildwuchs 2
    2012
    Bleistift / Fabriano Zeichenpapier
    H 33 cm x B 31,5 cm
  • Ilse Winckler
    ilse.winckler@web.de
    www.ilse-winckler.de

    10119 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei, Plastik/Installation

  • Arvo Wichmann
    info@arvowichmann.de
    www.arvowichmann.de

    10405 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Fotografie, Malerei

  • Alexandra Weidmann
    info@alexandra-weidmann.de
    www.alexandra-weidmann.de

    14057 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei, Plastik/Installation

  • Bettina Semmer
    bsemmer@aol.com
    www.bettinasemmer.de

    10119 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei

  • Gunter Schöne
    gunter.schoene@gmx.net
    www.gunter-schoene.de

    Friedrichsberger Str. 9
    10243 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Objekt, Plastik/Installation

    Vita
    2005-2011    Vorstandsmitglied im BVBK
    2005-2007    Steinbildhauerausbildung bei Robert Schmidt-Matt
    2004              Umzug nach Bad Saarow und Berlin
    seit 1992       freiberuflich tätig
    1989-1991    Fernstudium Graphik-Design, Hamburg
    1988              Umzug nach Bayern
    1985-1988     Friedhofsarbeiter in Karl-Marx-Stadt
    1985              Antrag auf Ausreise in die BRD
    1981-1983    Dekorateurlehre in Karl-Marx-Stadt
    1966-1969    Ingenieurstudium in Karl-Marx-Stadt
    1947             geboren in Chemnitz

     

    Symposien, Stipendien und Preise
    2015               Istanbulstipendium des Landes Brandenburg
    2014               Internationales Bildhauersymposion Biesenthal
    2008               Kunsthof Barna von Sartory Grimme/Uckermark, Spektrale III Luckau, Preisträger
    2007               Internationales Bildhauersymposium Schöneiche b. Berlin
    2006               Internationales Pleinair Schwedt

     

    Einzelausstellungen
    2017
    Taut-Haus Berlin mit Georg Gartz
    Stadtmuseum Eisenhüttenstadt mit Sonja Blattner
    Galerie Oda Schielicke, Werder

    2016
    Galerie Baumhaus Wismar mit Oda Schielicke
    Eso-Exo Karystos (GR) mit Werner Hofstetter

    2014
    Spektrumhaus Frankfurt/Oder mit Gisela Gräning

    2013
    Wasserschloss Klaffenbach bei Chemnitz
    Galerie Remise degewo Berlin mit Sonja Blattner

    2012
    Museumshaus Im Güldenen Arm Potsdam mit Sonja Blattner

    2006
    Kunstraum Bad Saarow

    1999-2005
    Projekt RADSCHLAG in D, A, CH, F

     

    Gruppenausstellungen
    2017
    Kunstfestival Gärtnerhof Velten
    Neue Galerie Teltow-Fläming

    2016
    MOZ Schloss Neuhardenberg
    Galerie M Potsdam
    Spektrale 7 Luckau

    2015
    Kunstrefugium München
    Galerie Glashütte Baruth

    2014
    Miniaturausstellung Fürstenwalde
    Kunsttour Caputh (bei Oda Schielicke)

    2012
    Gewölbegalerie Berlin-Spandau

    2007-2015
    Künstlermesse ART Brandenburg

    Gunter Schöne/VG Bild-Kunst
    Labyrinth
    2013
    37x33x25 cm
    Kalkstein
    Gunter Schöne/VG Bild-Kunst
    Haus in Haus
    2012
    30x32x30 cm
    Sandstein
    Gunter Schöne/VG Bild-Kunst
    Organica I
    2015
    14x10x12
    Alabaster
  • Bettina Schilling

    T 030-2183237
    bettina_schilling@gmx.de
    www.bettina-schilling-art.de

    Atelier: Atelierhaus Panzerhalle, Seeburger Chaussee 2, 14476 Potsdam
    Rosenheimer Str. 7
    10781 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Kunst am Bau, Malerei

  • Susanne Ring
    to@susannering.de
    www.susannering.de

    14055 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Plastik/Installation

  • Renate Pfrommer
    renate.pfrommer@berlin.de
    www.renatepfrommer.de

    12209 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei

  • Mathias Mühle
    mat.muehle@web.de
    14482 Potsdam

    Arbeitsgebiete
    Fotografie, Grafik, Malerei, Plastik/Installation

  • Gregor Krampitz
    g.krampitz@gmx.de
    13089 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Fotografie, Kunst am Bau, Plastik/Installation

  • Angela Fensch
    fensch.angela@gmail.com
    www.angela-fensch.de

    13088 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Fotografie

  • Ross Dewayne Campbell
    info@keramikberlin.eu
    www.keramikberlin.eu

    10317 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Plastik/Installation

  • Ria den Breejen

    T 030-32200344
    riadb@arcor.de
    Sophie-Charlotten-Str. 28 b
    14059 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Fotografie, Malerei

  • Christine Sophie Bloess
    tine@gmx.de
    www.bloess-art.de

    14163 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Film/Video, Fotografie, Malerei, Plastik/Installation

  • Ines Arnemann
    arnemann@arnedesign.de
    www.arnedesign.de

    12105 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Kunst am Bau, Malerei

  • Irene Anton
    irene-anton@t-online.de
    www.irene-anton-design.de

    10999 Berlin

    Arbeitsgebiete
    Malerei, Plastik/Installation