BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

Havelland

  • Sabrina Jung
    atelier@sabrina-jung.de
    www.sabrina-jung.de

    14776 Brandenburg

    Arbeitsgebiete
    Collage, Fotografie, Kunst am Bau

  • Gabriele Styppa

    T 033 234 . 600 35
    styppa@web.de
    www.gabriele-styppa.de

    Am Elsbusch 5
    14641 Wustermark, OT Priort

    Arbeitsgebiete
    Fotografie, Malerei, Plastik/Installation

    Vita
    Geboren in Berlin
    1978 – 84 Studium Visuelle Kommunikation HDK Berlin
    1984 – 89 Studium der Malerei HDK Berlin
    Seit 1989 Freischaffende Künstlerin
    Seit 1990 Beschäftigung mit Fotografie
    1996 Umzug nach Priort / Brandenburg
    1997 – 99 Weiterbildung Kunsttherapie, Modellprojekt Kunsttherapie, HDK Berlin
    2001 Wiederbeginn der Beschäftigung mit Malerei
    Seit 2002 Künstlerische Lehrtätigkeit in Potsdam und Nauen
    2003 – 2005 Fortbildung zum Kreativitätspädagogen

    Ausstellungen und Ankäufe
    1990 Werkvertrag Künstlerförderung, Berlin
    Wandgestaltung Kunst am Bau, Theta Wedding, Berlin
    1991 „2. Deutscher Photopreis 91“, Galerie der Landesgirokasse, Stuttgart (Katalog)
    1993 Werkvertrag Künstlerförderung, Berlin
    „Die anderen Künste“, Villa Oppenheim, Kunstamt Charlottenburg, Berlin
    1994 Werkvertrag Künstlerförderung, Berlin
    „Werkschau 2, Photoarbeiten und Installationen“, Künstlerförderung, Berlin (Katalog)
    1995 Ankauf der Artothek des Neuen Berliner Kunstverein
    1996 Multimediaprojekt „Mit Haut und Himmel“ im Planetarium der Wilhelm – Foerster – Sternwarte, Berlin (Mit der Malerin Ute Schwagmayer)
    1997 Wiederholung Multimediaprojekt „Mit Haut und Himmel“
    Seit 2003 Beteiligung „Offene Ateliers“ in Brandenburg
    2004 „Mit Himmel und Erde“, Einzelausstellung, Galerie und Museum Falkensee „Havelländische Künstler“, Blaues Haus, Nauen
    2007 „Weißer Wiesennebel braut Lurche“, Ausstellung zu Gedichten Gertrud Kolmars, Galerie und Museum Falkensee

    © Gabriele Styppa 2009
    o. T.
    Diorama I zu Gedichten von Gertrud Kolmar
    2008 / 09
    20 x 30 x 15 cm
    Fotografie, Malerei, Objekte
    © Gabriele Styppa 2009
    Meermädchen
    Farbfoto aus der Serie „Mensch und Meer“
    2008 / 09
    40 x 60 cm
    Farbfotografie
    © Gabriele Styppa 2009
    Stadt_Landbeziehung 9
    Licht / Schattenbild aus der Serie "Stadt_Landbeziehung"
    2005 / 06
    40 x 60 cm
    Farbfotografie
  • Sabine Ostermann

    T 03322 . 206 605
    saostermann@web.de
    Bahnhofstraße 49a
    14512 Falkensee

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei

    Vita
    1968 geboren in Backnang
    1989 – 1996 Studium der Bildenden Kunst und Geschichte an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
    2003 Lehrauftrag an der Akademie der Künste Mainz, Fachgebiet Zeichnen
    2006 bis 2008 Arbeitsaufenthalt in Toulouse, Frankreich

    Einzelausstellungen
    2011 Museum und Galerie Falkensee
    2009 Galerie Sannicolo, München
    2008 Galerie im Helferhaus, Backnang
    Galerie du Moustique, St. Jean de Fos
    2007 Bourse, Bordeaux
    Ecole Nationale de la Magistrature, Bordeaux
    2006 Purrmann-Haus, Speyer
    2001 Milchhof Berlin
    1997 Kultureller Förderkreis Dreieich-Buchschlag (mit Sabine Schmitt)
    Kunstverein Lingenfeld

    Gruppenausstellungen (Auswahl)
    2010 GEDOK- Neuaufnahmen, Verborgenes Museum Berlin
    Brandenburgischer Kunstpreis, Schloss Neuhardenberg
    2009 Landtag Mainz (mit Dorothee Wenz)
    Galerie Plattform 3/3, Friedrichshafen
    2005 „Salon des élèves“, Maison de France, Mainz
    „Stein-Raum-Licht“, Kunstverein Essenheim
    „Neuland“, Kunstverein Speyer
    2002 „Holzschnitt“, Sparkasse Ludwigsburg
    1999 10 x 10, Druckladen des Gutenberg-Museums, Mainz
    Emy-Roeder-Preis; Ludwigshafen
    1998 Kunstverein Speyer (mit M. Porz und P. Kurze)
    1997 3. Kunstpreis der Speyerer Volksbank
    Preisträger des Deutschen Kunstpreises der Volksbanken
    und Raiffeisenbanken 1996/97, Speyer
    Kunstpreis 1997, Sparkasse Karlsruhe
    Grafik-Triennale, Uzice

    Mitgliedschaften
    Mitglied im BBK Rheinland-Pfalz, BVBK Potsdam, GEDOK Berlin

    ©Sabine Ostermann 2011
    Auf oder zu
    2011
    125 x 100 cm
    Linoldruck, Malerei
    ©Sabine Ostermann 2011
    Familienaufstellung
    2011
    110 x 128 cm
    Malerei, Linoldruck
    ©Sabine Ostermann 2011
    Heimkehr
    2011
    180 x 165 cm
    Ölmalerei, Linoldruck
  • Gerhard Göschel

    T 033 870 . 94 190
    goeschel.gerhard@t-online.de
    www.ggoeschel-art.de

    Kunsthof Galm / Atelier und Galerie
    14715 Milower Land, GT Galm

    Arbeitsgebiete
    Kunst am Bau, Malerei, Plastik/Installation, Zeichnung

    Vita
    1940 geboren in Wiener Neustadt

    Studium: Staatliche Höhere Fachschule für Porzellan in Selb // Kunststudium an der Akademie in Nürnberg // an der Städelschule, Hochschule der Künste in Frankfurt am Main und an der Hochschule für Bildende Künste, Berlin

    1966-68 frei schaffend in Berlin, Mitbegründer der Gruppe Begegnung 66, zeitgenössische Kunst von Gottlob Haag – Lyrik, Dieter Salbert – Komposition, Gerhard Göschel – Bildende Kunst u. a.
    1968-89 auftragsgebundene Arbeiten und Messegestaltung, Gestaltung historischer Ausstellungen
    ab 1989 Wiederaufnahme der freien künstlerischen Arbeit
    1992 Übersiedlung nach Groß-Oesingen, 1993 erste Ausstellung nach der Wiederaufnahme im Landkreishaus II Gifhorn und der Hauptstelle der Sparkasse
    1994 bis 2000 Atelier im Künstlerhaus Hamburg-Bergedorf
    Ab 2000 Ausbau eines alten Drei-Seiten-Hofes in Zollchow/Galm im Milower Land zum „Kunsthof Galm“, dort seither Wohnort, Atelier und Galerie

     

    Kunst am/im Bau (Auswahl)
    Hommage à une Grande Dame, 2015, 5 Edelstahlelemente an der Fassade eines Mietshauses Krefelder Str. Ecke Alt Moabit, Berlin

    Ankauf der Arbeit Mündige Bürger, 2014 für das Kreishaus Havelland

    Kunst am Bau-Arbeit in der Stadt Rathenow, Berliner Str. 9 und 67 im Auftrag der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Titel Aufwind I, 2013, Länge 8,75 m und Aufwind II, 2014, Länge 10,75 m, Edelstahl

    Kunst am Bau-Projekt (Neubau), 5 Elemente Holz, 2004, Gewebe verleimt in der Eingangshalle des Zentrums für berufliches REHA-Assessment „ZEBRA“, Oberlinhaus, Potsdam-Babelsberg

    Kunst am Bau-Projekt (Neubau), 6 Edelstahlelemente, 1999 an der Fassade eines Gebäudes der Techniker Krankenkasse im dreieckigen Innenhof, Karlsruhe

    Schleierwerk, 1996 für die neue Orgel der evangelischen St. Nikolai-Kirche, Berlin-Spandau

     

    Kunst in Sammlungen
    -Ausstattung des Bildungszentrums der Techniker Krankenkasse in Hayn bei Erfurt seit 2000 mit über 40 Arbeiten
    -Ausstattung des Büros Berlin der Techniker Krankenkasse und deren Hauptverwaltung in Hamburg, ebenfalls mit zahlreichen Arbeiten (Malerei, Grafik, Objekte, Reliefs)
    -viele Arbeiten bei Privat-Sammlern und Gestaltung privater Intérieurs

     

    Einzelausstellungen (Auswahl)
    -Museum Schloss Ribbeck
    -Gotisches Haus, Berlin-Spandau
    -Museumshaus Im Güldenen Arm, Potsdam
    -Kulturzentrum Rathenow
    -Neue Galerie Wünsdorf (Teltow-Fläming)
    -Kunsthalle Brennabor „Jäten im Paradies“, Brandenburg an der Havel
    -Dauerausstellung der Techniker Krankenkasse, Hayn bei Erfurt
    -Galerie des Künstlerhauses Hamburg Bergedorf
    -Gänsemarkt-Passage im Rahmen des Art-Projektes, Hamburg (HamburgMannheimer Versicherung)
    -Zitadelle Spandau, Berlin, Foyer A
    -Teilnahme ART-Brandenburg 2005 / 2007 / 2013

    diverse Gruppenausstellungen und Messebeteiligungen

     

    Kataloge
    -Gerhard Göschel – „Ernste Spiele – Genüssliche Gemeinheiten“, 2017
    -Gerhard Göschel – „Jäten im Paradies“,  Arbeiten der letzten zwanzig Jahre, Kunsthalle Brennabor, Brandenburg an der Havel, 2010
    -Gerhard Göschel 1997 – 1999“, Katalog zur Ausstellung im Bildungszentrum der Techniker Krankenkasse, Hayn, 2000
    -Gerhard Göschel Arbeiten 1989 – 1994“, Katalog zur Ausstellung in der Zitadelle Spandau-Berlin 08.07. – 07.08. 1994, Kunstamt Spandau, Berlin 1994

     

    Galmer Hofkultur
    2000 – 2016 „Galmer Hofkultur“ auf dem Hof des Künstlers in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Jörn Arnecke:
 Zeitgenössische Kunst und zeitgenössische Musik begegneten sich und führten einen Dialog miteinander und mit dem Publikum.
    Letzte Galmer Hofkultur am 03. September 2016, auf dem Kunsthof Galm www.ggoeschel-art.de/konzept.html

     

    Veranstaltungen
    -in der Galerie des Kunsthofes Galm z.B. Konzerte der Havelländischen Musikfestspiele, Theateraufführungen, Ausstellungen
    -Offenes Atelier jeweils am 1. Mai-Wochenende

    © Gerhard Göschel
    Kleines Buch III „Gedichte für Annette“
    2017
    H 26,5 cm x B 36 cm x T 13,7 cm
    Holz
    © Gerhard Göschel
    Aufwind I und II - Kunst am Bau
    2013/2014
    Edelstahl
    Standort: Berliner Str. 9 und 67, Rathenow, an der Fassade des KWR Wohnblocks
    © Gerhard Göschel
    Makrokosmos - Remake
    2015
    Durchmesser 180 cm
    Holz - Acryl - Plexiglas - Motoren - LEDs
    © Gerhard Göschel
    Fuge I „Annäherung an eine Bachsche Fuge“ (Ausschnitt)
    2013
    H 50 cm x B 120 cm x T 20 cm
    Holz/Acryl
  • Anna Filimonova
    info@Anna-Filimonova.de
    www.anna-filimonova.de

    Zaunkönigstraße 15
    14612 Falkensee

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei

    Vita
    (* 11. 09. 1970, St. Petersburg), lebt in Falkensee bei Berlin
    1981 -1990 Zeichen – und Malunterricht Atelier Irina Balakova
    1990 – 1997 Studium an der Akademie der bildenden Künste, St. Petersburg, I. Repin, Architektur und Malerei

    Mitgliedschaften:
    Gründungsmitglied Museum P.P. Tschistjakow – W.E. Sawinsky, St. Petersburg
    Comite International d‘ Historique de l‘Art
    Art Critics and Art Historians (AIS)(AICA) Moskau

    Ausstellungen:
    1998 Kulturzentrum „Krasnoye Znamya“ St. Petersburg, Russland
    1999 P. P. Tchistjakow Museum, Puschkin, Russland
    2000 Washington Street Art Galerie, Vicksburg, Mississippi, USA
    2002 Galerie F. Schleicher, Zürich, Schweiz
    2005 Galerie Jdeed, Valbonne, Cote d‘Azur, Frankreich
    2007 „Art meets Cooking“ Event mit Galerie, Dreieich, Frankfurt, Deutschland
    2007 VHS Galerie Weinheim, Deutschland
    2007 Sommerausstellung des Kunstfördervereins Weinheim Deutschland
    2008 Fichtelmann Haus Galerie, Senske, Brandenburg, Berlin
    2009 Festival des Arts, Cavaillon, Frankreich
    2010 Dauerausstellung, Hexenhaus Falkensee

    Ausgewählte Ausstellungen und Projekte:
    1. Preis für Restaurationsarbeit an der Oper St. Petersburg, „Villa Baron von Derwitz“
    2. Preis Wettbewerb der russischen Föderation für die Diplomarbeit

    © Anna Filimonova 2012
    Pfingstrosen und Flieder
    2003
    47 x 60 cm
    Aquarell
    © Anna Filimonova 2012
    Tochter Mascha
    1999
    60 x 70 cm
    Öl auf Leinwand
    © Anna Filimonova 2012
    Akt
    2000
    100 x 80 cm
    Öl auf Leinwand
  • Gudrun Venter
    info@gudrun-venter.de
    www.gudrun-venter.de

    14621
    Schönwalde-Glien

    Arbeitsgebiete
    Fotografie, Malerei, Plastik/Installation

  • Guido von Martens
    info@fbk-akademie.de
    14656 Brieselang

    Arbeitsgebiete
    Kunst am Bau, Plastik/Installation, Restaurierung

  • Heide Lüders

    T 0331.70 45 88 10
    heide.lueders@arcor.de
    Karl-Gruhl-Str. 19
    14482 Potsdam

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei

  • Ingo Kuzia
    info@ingo-kuzia.de
    www.fotowork-kuzia.de

    14621 Schönwalde-Glien

    Arbeitsgebiete
    Fotografie

  • Ulrike Hogrebe
    mail@ulrike-hogrebe.de
    www.ulrike-hogrebe.de

    14728 Gollenberg-Neuwerder

    Arbeitsgebiete
    Malerei, Plastik/Installation

  • Heinz Bert Dreckmann
    heinz-bert-dreckmann@t-online.de
    www.heinz-bert-dreckmann.de

    14612 Falkensee

    Arbeitsgebiete
    Kunst am Bau, Malerei, Plastik/Installation