BVBK

Brandenburgischer Verband
Bildender Künstlerinnen &
Künstler e. V.

Märkisch-Oderland

  • Regine Kuschke
    info@regine-kuschke.de
    www.regine-kuschke.de

    15306 Falkenhagen

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei, Zeichnung

    Künstlerischer Schwerpunkt: Portraits

  • Kerstin Studt
    15370 Fredersdorf

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei

  • Christine Pfundt
    post@pfundt-keramik.de
    www.christine-pfundt.de

    15377 Buckow

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Plastik/Installation

    geb. 1967 in Woltersdorf bei Berlin
    1986 – 89 Ausbildung zur Baukeramikerin in Bad Ems / Rheinl.Pfalz
    1989 – 90 Stipendium in Irland
    1990 – 93 Ausbildung zur staatlich geprüften Gestalterin an der Fachschule
    für Keramik in Höhr-Grenzhausen/ Rheinl. Pfalz
    1993 Praktikum bei Wendelin Stahl
    seit 1994 freischaffend
    1994 – 95 Abendstudium, u.a. bei Rolf Biebl, Berlin
    seit 2001 in Buckow/Märkische Schweiz lebend
    2005 Mitbegründung der Künstlergruppe KÖ ZWÖLF
    2006 – 16 jährliche Teilnahme am Pleinair im Brecht – Weigel Haus Buckow
    2016 Teilnahme am Projekt „Stallart“ in Herfelde
    2014 – 17 Abendkurse bei Christine Hielscher

    Ausstellungen
    2005 Einzelausstellung Buckow „Galerie zum Alten Warmbad“
    2008 Ausstellungsbeteiligung, Kunstspeicher Friedersdorf
    2009 Einzelausstellung KÖ ZWÖLF Buckow
    2011 Ausstellungsbeteiligung in den Strausberger Stadtwerken
    2012 Ausstellungsbeteiligung im Brecht-Weigel Haus Buckow
    2013 Kunstwege Wittenberg
    2014 Einzelausstellung Stadtpfarrkirche Müncheberg
    2015 Ausstellungsbeteiligung Buckow „Galerie zum Alten Warmbad“
    2016 Ausstellungsbeteiligung Brandenburgischer Kunstpreis
    Ausstellungsbeteiligung Buckow, Brecht – Weigel – Haus
    Gastausstellerin in den Gerichtshöfen Berlin, Atelierhaus

    Christine Pfundt
    Libelle
    40 x 62cm
    Tusche
    Christine Pfundt
    Letzter Flug
    40 x 62cm
    Tusche
    Christine Pfundt
    Anflug III
    40 x 62cm
    Tusche, Tintenroller
  • Matthias Friedrich Muecke
    matthiasmuecke@web.de
    www.matthiasmuecke.de

    Krummenpfahl 10
    16259 Falkenberg

    Arbeitsgebiete
    Film/Video, Grafik, Malerei

  • Christiane Wartenberg

    T 033 478 . 4703
    wartenberg.loose@t-online.de
    www.ch-wartenberg-kuenstlerbuecher.de

    15324 Ortwig/Oderbruch

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Kunst am Bau, Plastik/Installation

    www.ch-wartenberg-kuenstlerbuecher.de
    www.diehuette.org
    www.endmoraene.de

    Arbeitsgebiete
    Entwürfe und Realisationen von Kunst in öffentlichen Architektur- und Landschaftsräumen
    temporäre Ausstellungen, Installationen, Live Art interdisziplinär, Landart
    Stelen, Portraits, Figuren, Gehäuse, Fliesen, Kaltnadelradierungen, Holzschnitte, Kohle-Kreide-Zeichnungen, computerbearbeitete Fotos

    Vita
    1948
    geboren in Magdeburg
    1992
    Arbeitsstipendium des Kulturfonds
    1994 und 1998
    Lehraufträge an der Kunsthochschule Berlin Weißensee
    ab 1993
    Wohnung und Atelier in freistehendem Gehöft auf einem Feld im Oderbruch

    wichtige Ausstellungen (Auswahl)
    1983
    Mexiko-City Zeitgenössische Kunst aus der DDR
    1988
    Damaskus Kleinplastik aus der DDR
    1989
    Leipzig Zeichnungen 1. Quadriennale der DDR
    1989
    BRD Fellbach 4. Triennale der Kleinplastik
    1990
    Budapest 8. Internationale Kleinplastikausstellung
    1991
    Tel Aviv/Jaffa Keramik aus den Neuen Bundesländern
    2003
    Warschau 6. Internationale Keramikausstellung „Keramos baut Brücken“

    Arbeiten in öffentlichen Sammlungen
    Fellbach Öffentliche Sammlungen
    Halle Staatliche Galerie Moritzburg Münzkabinett
    Frankfurt/Oder Kleisthaus Staatliche Gedenk- und Forschungsstätte
    Stuttgart Württembergische Landesmuseen

    Kunst am Bau realisiert
    zwischen 1974 und 2004 in Berlin, Frankfurt/Oder, Wustrow/Darss, Letschin

    umgesetzte Projekte (Auswahl)
    Kopenhagen Berlin Lodz 34 Künstlerinnen aus 9 Ländern – Region und Identität –
    Zyklus DIE STIRNEN DER FRAU VON FRIEDLAND
    12 Kaltnadelradierungen 2004
    Friedersdorf KunstSpeicher 5 Künstlerinnen
    – Wohnung –
    Kinderzimmer SCHUTZRAUM FÜR GRETA
    Installation 2004
    Frankfurt/Oder Galerie B
    Zyklus ADAM UND EVA + ANTICHRIST
    2004 Kaltnadelradierung/Filzstift
    Ortwig Offenes Atelier mit dem Musiker Hinrich Beermann
    Performance für 1 Saxophon + 1 Bett AN´THE LIVIN´ IS EASY
    nach Summertime von Gershwin
    FundstückEisenbett/WortKaltnadelradierung 2004
    Aachen Galerie HEXAGONE mit Tatsuhiko Yokoo
    KOKON UND SAND
    7 TonSkulpturen 2004
    Gusow Bahnhof 14 Künstlerinnen – Das Fremde sehen –
    DIE FREMDE BIN ICH, DAZWISCHEN, FREMDWÖRTER IM REGAL
    3 Installationen in 3 Räumen 2004
    Berlin Galerie am Amalienpark 13 KünstlerInnen
    – Der Kopf – GEKLONT
    ein Tonkopf, derselbe in Bronze 2004
    Eberswalde kleine Galerie
    WIR SUCHEN DAS UNBEDINGTE UND FINDEN IMMER NUR DINGE
    (Novalis)
    jedes Wort ist eine Tonskulptur 2004
    Letschin Verkehrsinsel
    HAHN ALS RUFER
    Bronzeskulptur 2004
    Berlin Alte Feuerwache Projektraum
    DIE HÜTTE
    Begehbare Raumskulptur aus alten Schalungsbrettern 3 m hoch x 5.60 m lang x 3.40 m breit
    mit Innenrauminstallation von Susu Grunenberg 2005

    © Christiane Wartenberg 2008
    Aus dem Zyklus: Die Stirnen der Frau von Friedland – eine Landwirtin (1754 – 1803) aus dem Oderbruch
    2004
    Bild 10 x 5 cm auf Blatt 15 x 9 cm
    Kaltnadelradierung
    © Christiane Wartenberg 2008
    Schwarzer Kubus
    1999
    Höhe 30 cm
    Gebrannter Ton, engobiert, Metallintarsien
    © Christiane Wartenberg 2008
    2 Worthülsen
    2001
    Höhe 42 cm
    gebrannter Ton
  • Jannulis Tembridis

    T 033 602 . 5149
    jannulis@tembridis.de
    www.jannulis-tembridis.de

    15326 Lebus OT Wulkow

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei, Plastik/Installation

    Vita
    8.12.1955 in Radebeul bei Dresden geboren, als Sohn griechischer Eltern
    1974 Abitur
    1976-1978 Steinmetzlehre, Gasthörer an der Kunsthochschule Berlin
    1980-1986 Studium der Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee
    1986 Diplom als Bildhauer
    seit 1986 tätig als freischaffender Bildhauer in Wulkow/Booßen und Berlin
    Mitglied BVBK Brandenburg

    Ausstellungen – Auswahl
    1988 Einzelausstellung im Kulturhaus Seelow
    1990 „Kunst aus der Provinz“, Galerie Unter den Linden, Berlin
    1991-1998 Ausstellung von Arbeiten im Speicher des Ökoverein Wulkow
    1991 Galerie Gallus, Frankfurt/Oder, mit Beate Tembridis
    1992 „Mythen und Sagen“, Einzelausstellung im Parkhaus Berlin-Treptow
    1993 „Skulpturen und Zeichnungen“ mit Claus Lindner in der „Kleinen Galerie“ Eberswalde
    1994 Einzelausstellung im Kunstverein Feldberg
    2000 „2000 EN COLOMBIA“, Einzelausstellung in der Nationaluniversität Bogotá, Kolumbien
    2002 „Mythos Europa, ein e-mail-art Projekt“, 16. Europäische Kulturtage 2002 in Karlsruhe
    2002 Einzelausstellung „Bilder, Steine und Terrakotten“ in Lebus
    2002 Einzelausstellung „Orama“ in Congregación San Mateo, Bogotá, Kolumbien
    2003 Ausstellungsbeteiligung „Kunst am Bau Wettbewerb“ für die Athene Schule in Berlin Steglitz, Ausführung im Jahr 2010
    2006 Einzelausstellung „Fundstücke“ Steine, Terrakotten und Malerei im Schul- und Bethaus Altlangsow
    2008 Ausstellung zum Brandenburgischen Kunstpreis 2008 der MOZ in Neuhardenberg
    2009 Einzelausstellung „Orama – Idee in Stein“, Stadtpfarrkirche Müncheberg/Mark
    2012 Einzelausstellung „Ohne Sein kein Schein“ Stein, Terrakotten, Malerei, in Wulkow, Ökospeicher
    2014 Ausstellung „Vom UnGlück, Grieche zu sein“ Stein, Terrakotten und Malerei in Berlin-Neukölln, Galerie Pflüger68

    Kunstpreise
    2002 „Mythos Europa“, 3. Preis des BBK
    2003 1. Preis und Ausführungszuschlag für Entwurf „Odysseus Point“
    2008 Brandenburgischer Kunstpreis der MOZ für Plastik

    Werke im öffentlichen Raum
    1. „Frau mit Taube“, Findling, 1986-1988, Seelow
    2. „Liebespaar“, Sandstein, 1988-1990, Neutrebbin im Oderbruch
    3. „Agapi“, Sandstein, 1990-1991, Wulkow/Boo
    4. „Stadtstele Prenzlau“, 1989-1992, Prenzlau
    5. „Leibniz“, Bronze, 1989-1990, Akademie der Wissenschaften, Berlin-Ost
    6. „Findlingskopf“, 1995, in der Kirche von Müncheberg/Mark
    7. „Orama-Grupp“, 1998, Berlin-Buchholz, Kita Nr. 9
    8. „Odysseus Point“ und „Findlingsartefakte“, 2010, Athene Grundschule in Berlin-Steglitz Zehlendorf

    Orama
    2002
    Findling auf Eichenholz
    Höhe 65 cm
    Von Menschen und Häusern
    2001
    Mischtechnik auf Papier
    40 x 30 cm
    Gorgonas
    2003
    Terrakotta
    Höhe 38 cm
  • Erika Stürmer-Alex

    T 033 470 . 248
    estzaeckerick@web.de
    www.stuermer-alex.de

    15306 Lietzen

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Kunst am Bau, Landart, Malerei, Plastik/Installation

    Vita
    in Wriezen geboren
    1958-1963 Studium Malerei/Grafik und Kunst am Bau an der Hochschule für bildende und angewandte Kunst in Berlin-Weißensee
    ab 1963 Wohn- und Arbeitsort in Woltersdorf/Erkner
    seit 1975 Erweiterung der Malerei und Grafik zur Collageplastik und Plastik aus Polyesterlaminat. Studienreisen nach Ungarn, Russland, Rumänien, Polen, Jugoslawien, Paris 1982 Erwerb eines Gehöftes in Kreis Seelow als Arbeits- und Wohnort. Arbeit an baubezogener Plastik, Leitung alljährlicher Malwochen in
    1991 Mitbegründerin „Endmoräne – Künstlerinnen aus Brandenburg und Berlin e.V.“
    1993/1994 Studienaufenthalte in London, in Rom (Ehrengästin der Villa Massimo), auf Naxos/Griechenland (Teilnahme am Marmor-Plenair); Mitglied der GEDOK Brandenburg
    1996 Studienaufenthalt und Leitung eines Symposiums in Brasilien
    1996-2000 Wiederaufnahme der Arbeit für Kunst am Bau
    1999 Studienaufenthalt in New York

    Preise und Stipendien
    1992 Förderpreis des Landes Brandenburg
    2001 Stipendium der Stiftung Kulturfond für das Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf

    Ausstellungen – Auswahl seit 1994
    1994 Dresden, Galerie Nord; Brüssel, EG-Vertretung des Landes Brandenburg mit Hedwig Bollhagen; Berlin, Berliner Dom (Kunstandacht des Ev. Kunstdienstes) mit Joelle Leandre, Paris (Musik)
    1996 Berlin, Inselgalerie; „Teile eines Ganzen – Rom“; Frankfurt/Oder, Galerie B (mit Ingrid Kerma); Küstrin-Kietz; Oderinsel, „Epitaph für eine Vergangenheit (Das Teehaus der Erinnerung)“, 15 Installationen; Berlin, Berliner Dom (Kunstandacht), „Es schmeckt mir gut – ungeklärte Verhältnisse – Dialog zum Gedenken“, Installation mit Musik (Komposition und Aufführung Inge Morgenroth und Martina Cizek); Potsdam, Galerie am Nikolaisaal „TERRA-ERDE-EARTH“ (mit Marlene Almeida und Ingrid Kerma)
    1997 Fürstenwalde, Kulturfabrik „Rom und Anderes“
    1997 Altranft, Galerie im Schloss, “
    1988-1998, Arbeiten aus 10 Jahren“ Frankfurt/Oder Kunstkeller Lessingstrasse „Kleine Veränderungen“
    1999 Frankfurt/Oder, Theaterbahnhof, Foyer „Mein grüner Kakadu“, Reliefs und Assemblagen
    2000 Seelow, Galerie im Kulturhaus, „Resteverwertung“ (mit Katalog), Brandenburg, Galerie des Klinikum Brandenburg, „Resteverwertung 2“
    2000 Bernau, Galerie Bernau, „Zwischentöne – Resteverwertung 3″
    2001 Kunsthof , meta-atem-galerie,“Wandeln im Park 1“; Städtische Galerie Eisenhüttenstadt/Fürstenberg, „Wandeln im Park 2“
    2002 Rangsdorf,Galerie Kunstflügel (GEDOK Brandenburg), Berlin, Inselgalerie

    Werke in Sammlungen
    Staatliche Museen zu Berlin/Stiftung Preussischer Kulturbesitz, Nationalgalerie
    Brandenburgische Kunstsammlungen Cottbus
    Staatliche Kunstsammlungen Dresden
    Galerie Junge Kunst Frankfurt/Oder
    Museum der Bildenden Künste Leipzig
    Staatliche Museen Schwerin
    Johann Gutenberg Universität Mainz
    Universitätsgalerie Evansville-Indiana (USA)
    Kent State University-Kent/Ohio (USA)
    Department of Art Saragota Springs – New York
    Sammlung der Grundkreditbank Berlin
    und in Privatbesitz

    © Erika Stürmer-Alex/VG Bild-Kunst 2003
    "Einzug des Hermes"
    Standort: Foyer im Neubau der Industrie- und Handelskammer Frankfurt/Oder
    1998
    340 x 250 x 80 cm
    Metall, Polyester, Glasfaser
    © Erika Stürmer-Alex/VG Bild-Kunst 2003
    "Heroische Landschaft"
    2002
    274 x 552 cm
    Collage aus Fototapete, Fotokopien, Malerei mit Acrylfarben
    © Erika Stürmer-Alex/VG Bild-Kunst 2003
    "Das Versprechen"
    2001
    150 x 135cm
    Schablonendruck über Arylmalerei
  • Ernst Joachim Petras

    T 03342.3470718
    e.j.petras@web.de
    www.skulpturen-petras.de

    15366 Neuenhagen

    Arbeitsgebiete
    Plastik/Installation

    Vita
    1955 in Potsdam geboren
    1974-1978 Facharbeiterabschluß und Abitur in Berlin tätig in verschiedenen Berufen
    1981 Abendstudium an der Kunsthochschule Berlin
    1982 Studium an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein Halle/Saale
    1987 Diplom, seitdem freischaffend als Bildhauer tätig und Mitglied im VBK
    1990 künstlerischer Leiter des Symposiums in der EKO-Stahl-AG Eisenhüttenstadt
    1993 Gründungs- und Vorstandsmitglied „Z 1 e.V“. Rüdersdorf; Werkstipendium der Stiftung Kulturfonds Berlin
    1994 Deutsch-griechisches Bildhauersymposium Naxos; Arbeiten in Marmor
    1995 Internationales Bildhauersymposium Naxos; Mentorentätigkeit beim internationalen Symposium „Kunst und Bau“ im Oderbruch (Betreuung von polnischen und französischen Studenten)
    1996 Französisch-deutsches Symposium „Skulptur im Stadtraum“, Montpellier, Frankreich; Mitglied des BBK
    1999 Deutsch-polnisches Symposium in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Oswiecim/Auschwitz Polen
    2000 Kulturland Brandenburg 2000, Kunstprojekt der Initiative „Z 1“ als ideeller Teil der EXPO am Standort im Museumspark Rüdersdorf bei Berlin
    2001 Werkausstellung Kunstparkhaus Strausberg

    Werke im öffentlichen Raum
    1988 Strausberg Kindertagesstätte, farbige Aluminiuminstallation im Foyer
    1989 Städt. Krankenhaus Berlin-Weissensee, Eingangsgestaltung
    1990 Eisenhüttenstadt EKO-Stahl-AG, Stahlskulptur
    1990 Städt. Krankenhaus Berlin-Kausldorf, Foyergestaltung und Freiflächenskulptur
    1994 Luckenwalde, Bundesstützpunkt Ringen, Skulpturengruppe Edelstahl farbig
    1995 Volksbank Weinheim, Skulptur Edelstahl
    1996 Berlin-Ahrensfelde, Sportzentrum des Bundesinnenministeriums, Skulpturengruppe Edelstahl
    1999 Internationale Jugendbegegnungsstätte Oswiecim/Auschwitz Polen, Stahlskulptur

    ©Ernst Joachim Petras 2008
    Head
    2001
    Höhe 43 cm
    Stahl
    ©Ernst Joachim Petras 2008
    Skulpturengruppe Nr. 696
    Sportanlage des Bundesministeriums Ahrensfelde
    1996
    Höhe 33 cm
    Edelstahl
    ©Ernst Joachim Petras 2008
    Skulpturengruppe "Freundlicher Stahl in Hoffnung auf Rost"
    1995-97
    Höhe 220 cm
    Stahl
  • Antje Scholz
    antjescholz@web.de
    www.antjescholz.de

    15324 Letschin

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Landart, Malerei, Plastik/Installation

  • Wilfried Hann
    15345 Altlandsberg

    Arbeitsgebiete
    Plastik/Installation

  • Sylvia Hagen
    15306 Altlangsow

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Plastik/Installation

  • Anka Goll
    16259 Güstebieser Loose

    Arbeitsgebiete
    Grafik, Malerei, Plastik/Installation